Mittwoch, 22. Mai 2019 – Beginn, 17:30 Uhr – Ende, 19:00 Uhr
    Cannabis bei Epilepsie - Arzt-Patienten-Dialog
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

    Am 22. Mai findet für alle interessierten Patientinnnen und Patienten sowie deren Angehörige ein Dialog zwischen Experten und Patienten zum Thema „Cannabis bei Epilepsie" statt. Veranstaltungsort ist die Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin-Mitte.

    Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Epilepsie-Zentrums Berlin-Brandenburg mit der Epilepsie-Klinik Tabor Bernau und der Epileptologie an der Klinik für Neurologie der Charite sowie der Klinik für Neurologie mit Zentrum für Epilepsie am Vivantes Humboldt-Klinikum.

    Referent der Veranstaltung ist Gerd Kurlemann (Neuropädiatrie, Universitätsklinikum Münster). Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort

    Heinrich-Böll-Stiftung

    Schumannstr. 8
    10117 Berlin

    Mittwoch, 22. Mai 2019
    Beginn, 17:30 Uhr
    Ende, 19:00 Uhr

    Veranstaltung
    Neurobiologie des Bösen
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Veranstaltung ansehen
    Veranstaltung
    Myasthenie – Wenn Nervensignale nicht mehr am Muskel ankommen – Ursachen und aktuelle...
    Veranstaltung ansehen
    Veranstaltung
    Schwindel–wenn die Welt aus dem Gleichgewicht gerät
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    8. Berliner Symposium Parkinson und Bewegungsstörungen
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    Herz & Hirn
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Veranstaltung ansehen