Forschung

Im Überblick

Zur Förderung und Koordinierung von Forschung und Wissenschaft im Konzern hat Vivantes das Direktorat Klinische Forschung und Akademische Lehre etabliert.

Vivantes besitzt mit seinen neun Klinika von der Grund- und Regelversorgung bis zur Maximalversorgung ein besonderes Potential. Viele Ärzte bei Vivantes leisten neben einer hervorragenden medizinischen Patientenversorgung innovative Spitzenmedizin und sind in medizinischer Wissenschaft, universitärer Lehre, klinischer Forschung sowie in wissenschaftlichen Fachgesellschaften tätig. Alle neun Vivantes-Klinika sind Akademische Lehrkrankenhäuser der Charité - Universitätsmedizin Berlin.

Aufgaben

Das Direktorat Klinische Forschung und Akademische Lehre ist direkt dem Vorsitzenden der Geschäftsführung zugeordnet. Es dient als Schnittstelle zwischen den wissenschaftlich arbeitenden Ärzten und anderen Mitarbeitern im Unternehmen einerseits sowie externen Partnern („Site Management Organization“) andererseits.

Alle klinischen Studien im Rahmen von Medikamentenprüfungen und alle Prüfungen von Medizinprodukten im Konzern werden gebündelt und gemäß Arzneimittelgesetz (AMG) bzw. Medizinproduktegesetz (MPG) koordiniert. Das Direktorat Klinische Forschung ist dabei jedoch kein medizinisches Auftragsforschungsinstitut („Contract Research Organization“ = CRO).

Weitere Aufgaben sind die Koordinierung der wissenschaftlichen Beraterverträge von Vivantes-Ärzten mit externen Partnern (CROs, Behörden, Pharmafirmen, Institutionen), Sponsoring, Hospitationsverträge und Spenden.

Kontakt zu externen Einrichtungen / Institutionen

Dienstleister für die forschenden Vivantes Ärzte

Einhaltung von Richtlinien

Ansprechpartner und Koordinierungsstellen

Jetzt entdecken