Veröffentlicht am 29. Dezember 2016

Dr. Christoph Richter – neuer Chefarzt der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Kaulsdorf

Zum 01. Januar 2017 wird Dr. Christoph Richter neuer Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Kaulsdorf. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Tilman Wetterling an, der in den Ruhestand geht.

Dr. Richter arbeitet bereits seit 2008 bei Vivantes - zuletzt als leitender Oberarzt und Vertreter des Chefarztes im Vivantes Wenckebach-Klinikum. Neben seiner fundierten klinischen Erfahrung ist er ausgewiesener Experte in der Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Zu seinen weiteren medizinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkten gehören die Behandlung affektiver Störungen wie unipolare und chronische Depressionen und deren Therapieresistenz sowie stoffgebundener Süchte (z.B. Alkohol).

Dr. Christoph Richter, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie: "Ich freue mich, dass ich meinem Arbeitgeber Vivantes treu bleiben kann und gleichzeitig die Chance habe, moderne psychiatrische Versorgung mitzugestalten sowie störungsspezifische Psychotherapie im Klinikum Kaulsdorf neu aufzubauen."

Dr. Richter studierte von 1991 bis 1998 in Berlin, Rennes (Frankreich), Genf (Schweiz), Kingston-upon-Hull (England) und Haifa (Israel), bevor er im Jahr 2000 approbierte und 2001 promovierte. 2007 wurde er zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach Stationen in Zürich, Bernau bei Berlin und der Charité kam er zu Vivantes.

Neben seiner ärztlichen Tätigkeit absolvierte er zwischen 2005 und 2007 ein berufsbegleitendes Studium in Health Care Management an der Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin.

Dr. Richter ist gebürtiger Berliner, verheiratet und hat drei Kinder.