Veröffentlicht am 12. Februar 2021

Dr. Ramona Pietsch, MBA, neue Chefärztin des Vivantes Ambulatorium für Seelische Gesundheit

Vivantes setzt auf ambulante psychiatrische Behandlung

Dr. Ramona Pietsch, deren beruflicher Werdegang eng mit Vivantes verknüpft ist, steht für eine psychotherapeutisch orientierte Psychiatrie. Seit 2006 übernimmt sie Verantwortung bei der Entwicklung innovativer Strukturen und Versorgungsangebote innerhalb des Departments für seelische Gesundheit im Berliner Norden. Im Rahmen ihrer Tätigkeit mit breitem fachlichem Spektrum erkannte sie früh die Möglichkeiten klinischer Krisenversorgung ausgehend vom zu Hause der Patient*innen. So entstanden Angebote moderner aufsuchender, ambulanter und tagesklinischer Psychiatrie und Psychotherapie.

Dr. Ramona Pietsch, Chefärztin des Vivantes Ambulatoriums Seelische Gesundheit: „Wir brauchten einen langen Atem, um unsere Vision von einer Klinik ohne Betten umzusetzen. Seit 2006 sind wir dabei, beginnend mit einer engen Vernetzung im gemeindepsychiatrischen Verbund, der Entwicklung störungsspezifischer ambulanter, tagesklinischer und stationärer Behandlungsangebote mit Zu-Hause-Behandlung und konsequenter psychotherapeutischer Ausrichtung. Ich freue mich, dass es mit dem Ambulatorium gelungen ist, all diese Angebote unter einem Dach zu bündeln.“

Dr. Pietsch beteiligte sich seit 2008 im Vivantes Humboldt-Klinikum als Oberärztin an den Entwicklungen der Zentren für affektive Störungen, für seelische Frauengesundheit und für transkulturelle Psychiatrie. Von 2015 bis 2020 engagierte sie sich als leitende Oberärztin am Zentrum für transkulturelle Psychiatrie (ZtP) beim Aufbau muttersprachlicher Behandlerteams aus den Herkunftsländern der größten Migranten- und Flüchtlingsgruppen. Eng verbunden mit dem ZtP ist die Psychosoziale Erstdiagnose- und Verweisberatungsstelle für Geflüchtete, die das Land Berlin gemeinsam mit Vivantes am Standort Waldstraße betreibt. Dazu gehört auch die berlinweit erste Akut-Tagesklinik für traumatisierte neu in Berlin angekommene Geflüchtete.

Dr. Pietsch wuchs in Görlitz auf und studierte von 1995 bis 2001 in Dresden Humanmedizin. Das Praktische Jahr absolvierte sie am Klinikum Chemnitz und wechselte nach der Approbation 2006 ans Humboldt-Klinikum. Für ein Jahr arbeitete sie als Assistenzärztin in der Abteilung für Neurologie und Frührehabilitation im Klinikum Kreischa bei Dresden. Neben ihrer Anerkennung als Fachärztin und der Zusatzbezeichnung Geriatrie erlangte sie berufsbegleitend einen MBA in Krankenhaus-Management an der Hochschule Neubrandenburg.

Vivantes Department für Seelische Gesundheit am Humboldt-Klinikum

Das Vivantes Department für Seelische Gesundheit am Humboldt-Klinikum in Reinickendorf wird von Chefarzt Prof. Dr. Peter Bräunig geleitet, dessen Credo „Wir wachsen nicht in den bettenführenden Bereichen. Ambulant vor stationär!“, seinen Ausdruck im neuen Ambulatorium findet.

Prof. Dr. Peter Bräunig, Chefarzt des Vivantes Department für Seelische Gesundheit am Humboldt-Klinikum:„Das Ambulatorium für Seelische Gesundheit, unsere Klinik ohne Bett, entstand nicht von heute auf morgen mit der Inbetriebnahme des neuen Standortes in der Waldstraße; sie ist das Ergebnis kontinuierlicher Arbeit der Mitarbeitenden aller Berufsgruppen unseres Departments und einer von Dr. Ramona Pietsch maßgebend mit geprägten Entwicklung.“

Heute behandele man im Ambulatorium siebenmal mehr Patient*innen ambulant oder tagesklinisch, als in den bettenführenden Bereichen des Departments, so Prof. Bräunig weiter. „Auch in der inhaltlichen Breite, der Kontinuität, der Vielzahl der Angebote und der Anzahl der Mitarbeitenden haben wir unseren bettenführenden Bereich überholen können, weil wir konzeptionell an einem Strang ziehen und über viele Jahre von zahlreichen Kooperationspartnern unterstützt wurden.“ 

Der neue Standort in der Waldstraße habe dieser Entwicklung einen entscheidenden Impuls gegeben, mit großzügigen und ansprechenden Rahmenbedingungen sowohl für Mitarbeitende als auch für Patientinnen und Patienten.

Vivantes Department für Seelische Gesundheit am Vivantes Humboldt-Klinikum

 
Pressemitteilung
Erstmals in Berlin: Neue akutpsychiatrische Tagesklinik für geflüchtete Menschen am…
Letzte Versorgungslücke geschlossen
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Zentrum für Gefäßmedizin Nord jetzt dreifach zertifiziert
Fachgesellschaften bestätigen interdisziplinären Versorgungsansatz
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Zentrum für Ernährungsmedizin unter neuer Führung
Prof. Dr. Diana Rubin leitet die interdisziplinäre Einrichtung im Norden…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neue OP-Säle im Reinickendorfer Vivantes Humboldt-Klinikum
Erweiterung des OP-Bereiches vom Land Berlin gefördert
Artikel lesen
Pressemitteilung
Digitales Krankenhaus
Berlins Gesundheitssenatorin Kolat informiert sich bei Vivantes zu…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neues Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Darm-Spezialisten behandeln 1.000 Patienten im Jahr
Artikel lesen