Veröffentlicht am 13. Oktober 2021

Für mehr WIR: Vivantes führt interaktives Social Intranet ein

Digitaler Austausch über alle Berufsgruppen und Standorte hinweg

Vernetzt und digital: Ab sofort können die rund 18.000 Vivantes Mitarbeiter*innen per App kommunizieren, Wissen austauschen und auf aktuelle News aus dem Unternehmen zugreifen. Ziel ist es, Mitarbeitende aller Berufsgruppen und an allen Standorten bestmöglich zu vernetzen, das Teamgefühl zu fördern und die Arbeitgeberattraktivität weiter zu stärken.   

Anfang Oktober hat Deutschlands größter kommunaler Klinikkonzern und zugleich drittgrößter Arbeitgeber Berlins die digitale Kommunikationsplattform „Vivanet“ erfolgreich gestartet. Schon in der ersten Woche haben sich mehr als 3.000 Mitarbeiter*innen in das Portal eingeloggt. Auf rund 1.500 Handys wurde die zugehörige App installiert.

Dr. Johannes Danckert, Vorsitzender der Vivantes Geschäftsführung (komm.) und Geschäftsführer Klinikmanagement: „Vivantes hat den Anspruch, die digitale Transformation der Gesundheitsbranche in führender Rolle voranzutreiben. Das gilt für die smarte Versorgung unserer Patient*innen genauso wie für die Zusammenarbeit in den Teams. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit Vivanet einen weiteren entscheidenden Schritt vorankommen und unser gesamtes Netzwerk dadurch noch ein Stück weiter zusammenrückt.“

Vivanet ermöglicht zeitgemäße interne Kommunikation

Sophie Lehmann, Leiterin des Ressorts Konzernkommunikation bei Vivantes: Nicht zuletzt in der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, alle Kolleg*innen so aktuell und umfassend wie möglich zu informieren und kontinuierlich im Austausch zu bleiben. Mit unserem neuen Social Intranet wird dies nach dem Motto ‚Informiert. Vernetzt. Mobil.‘  künftig noch besser gelingen. Dank des interaktiven Ansatzes der App ist es für unsere Mitarbeitendem außerdem möglich, sich über Standorte und Berufsgruppen hinweg zu vernetzen. Auch das ist ein wesentlicher Bestandteil zeitgemäßer interner Kommunikation und unterstreicht unser Credo: Das WIR macht den Unterschied.“

Bei der Umsetzung des kollaborativen Intranets wurde Vivantes vom Software-Anbieter Coyo  unterstützt.

Vivantes: Größter kommunaler Krankenhauskonzern Deutschlands

Unter dem Dach des Vivantes Netzwerks wird Patient*innen die ganze Bandbreite qualitativ hochwertiger medizinischer und pflegerischer Versorgung geboten. Zur Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH gehören 9 Krankenhäuser, 17 Pflegeheime, 2 Seniorenwohnhäuser, eine ambulante Rehabilitation, Medizinische Versorgungszentren, eine ambulante Krankenpflege, ein Hospiz sowie Tochtergesellschaften für Catering, Reinigung und Wäsche.

Ein Drittel aller Patienten in Berlin wird jedes Jahr in einer von über 100 Kliniken und Instituten von Vivantes behandelt. Das sind insgesamt fast eine halbe Million Behandlungen im Jahr.

Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilung
Woche der seelischen Gesundheit 2022
Die Vivantes Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes & PFABO - Mehrwegsystem setzt neue Maßstäbe in der Gastronomie – Branche
Mit „PFABO“ wird Pfandsystem in Bistros eingeführt
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes nutzt neue schnittfreie Methode zur Behandlung von Gebärmuttermyomen
Behandlung von gutartigen Myomen
Artikel lesen
Pressemitteilung
Kommunale Berliner Krankenhäuser erhalten DEKRA-Siegel "Patientensicherheit" erneut
Zum Tag der Patientensicherheit am 17. September: Zertifizierte Sicherheit…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Anerkennung und Respekt für LGBT+ Berliner*innen: Vivantes wird Mitglied im Bündnis…
Ausbau des Engagements für Vielfalt
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes verbessert Krebserkennung: Erste Diagnose im PET/CT mit Bildgebungsmittel…
Translation: Vivantes Nuklearmedizin mit innovativer Diagnostik
Artikel lesen
Pressemitteilung
Dr. Johannes Danckert zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt –…
Vivantes-Spitze stellt sich für die Zukunft auf
Artikel lesen