Veröffentlicht am 01. Oktober 2020

Hartmut-Spittler-Fachklinik feiert Jubiläum

Vivantes Entwöhnungstherapie wird 50

Am 01. Oktober 1970 wurde die „Abteilung für Alkoholkranke in der Nervenklinik Spandau“ als Klinik für Entwöhnungstherapie durch den Psychiater Hartmut Spittler gegründet. In den letzten 50 Jahren haben die Einrichtung und ihre Mitarbeitenden viel erlebt. Der runde Geburtstag ist Anlass für einen Blick auf das seitdem Erreichte.

Nachdem die Alkoholkrankheit durch die Sozialgesetzgebung 1968 als Krankheit anerkannt worden war, wurde Dr. Hartmut Spittler zu einem bedeutenden Wegbereiter der stationären Suchttherapie in Deutschland.   

2001 erhielt die Vivantes Hartmut-Spittler-Fachklinik (HSFK) ihren Namen

Mit der Gründung von Vivantes im Jahr 2001 wurde die Therapieeinrichtung dann nach ihrem Gründungsvater benannt.

2007 fand der Umzug aus Spandau ins Vivantes Auguste-Viktoria Klinikum in Schöneberg statt und zeitgleich die Zusammenführung mit den Therapiestationen des Wilhelm-Griesinger-Krankenhauses sowie der Karl Bonhoeffer Nervenklinik. Das Zusammenwachsen der in West- und Ost-Berlin geprägten Häuser war ein längerer Prozess, der über die Jahre erfolgreich bewältigt werden konnte.

Dr. Darius Chahrmoradi Tabatabai, Chefarzt der Hartmut-Spittler-Fachklinik: „Die Verortung der Psychiatrien in der Mitte der Stadt und nicht mehr in den Randbezirken war kennzeichnend für eine allgemeine Entwicklung des Fachgebiets auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft – weg von der Stigmatisierung und Hospitalisierung, hin zu mehr Offenheit und engem Austausch mit Partnern und Beratungsstellen im Zentrum.“

Neben der Behandlung von Alkoholabhängigkeit erfolgte eine Erweiterung der Therapie auf andere stoffgebundene Süchte wie Cannabis, Amphetamine, Kokain und weitere sogenannte Partydrogen. 

Die wohnortnahe und auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnittene Behandlung entwickelte sich in den kommenden Jahren weiter. Bis heute kooperiert die Klinik eng mit allen Trägern der ambulanten Suchtkrankenhilfe, mit Beratungsstellen und Nachsorgeeinrichtungen, Reha- und Pflegediensten. Die Entwöhnungstherapie erfolgt auch ganztägig ambulant mit vielen begleitenden und unterstützenden Angeboten wie Sport, Ernährungsberatung, Arbeitspraktika, Bewerbungstrainings, Computer- oder Sprachtrainings. 

Dr. Alexander Tilmann Stoll, Oberarzt der Hartmut-Spittler-Fachklinik: „Viele Betroffene wollten früher die Therapie weit weg vom eigenen zu Hause durchführen. Heute versuchen wir im Unterschied dazu im eigenen Umfeld und lebensnah zu therapieren, um eine soziale Teilhabe wiederherzustellen und den Umgang mit Konsumreizen unmittelbar zu üben. So erfahren die Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen wodurch sich die Sucht im Alltag und Arbeitsleben ersetzen lässt.“   

Chefarzt Dr. Tabatabai arbeitet seit 2003 in der HSFK, Oberarzt Dr. Stoll ist seit 2011 dabei. Die Ärzte haben die Erfahrung gemacht, dass die Suchterkrankung sich nicht nur folgenreich negativ auf das soziale und berufliche Leben auswirkt, sondern oftmals auch auf ein ganzes Familiensystem, das hinter den Betroffenen steht. Daher beinhaltet die Therapie einen ganzheitlichen Ansatz, zu dem ebenfalls die wichtige Angehörigenarbeit und der Kinderschutz zählt.

Neben den psychischen Begleiterkrankungen wie Ängsten, Depression, Persönlichkeitsstörungen, Psychosen und Essstörungen arbeitet die Klinik auch eng mit den somatischen Abteilungen von Vivantes zusammen.

Vivantes Hartmut-Spittler-Fachklinik

Pressemitteilung
Zentrum am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum ausgezeichnet
Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert interdisziplinäres Darmkrebszentrum...
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neue Chefärztin der Klinik für Innere Medizin - Infektiologie im Vivantes...
Ausrichtung auf HIV / AIDS, Antibiotikaresistenzen und multiresistente...
Artikel lesen
Pressemitteilung
Audiovisuelle Brille lenkt im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und im Vivantes...
Kinoerlebnis statt Angst im OP
Artikel lesen
Pressemitteilung
Dr. Lydia Hottenbacher übernimmt Rettungsstellenleitung im Vivantes...
Neue Chefärztin der Notaufnahme in Tempelhof
Artikel lesen
Pressemitteilung
Claudia Rheinbay vom Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum ist Deutschlands Hebamme des...
Sonderpreis der Initiative Herz & Mut
Artikel lesen
Pressemitteilung
Festplatte gestohlen
Vivantes informiert Berliner Beauftragte für Datenschutz
Artikel lesen