Veröffentlicht am 25. März 2015

Hilfsprojekt: Vivantes Klinikum Neukölln und Vivantes Klinikum im Friedrichshain versorgen verletzte Kinder aus Gaza

Das Vivantes Klinikum im Friedrichshain und das Vivantes Klinikum Neukölln behandeln aktuell vier Kinder und Jugendliche aus Gaza und unterstützen damit ein Hilfsprojekt gemeinnütziger Organisationen, darunter auch einem Berliner Projekt.

Bereits seit Montag sind die vier Verletzten mit Begleitpersonen in medizinischer Behandlung in den Krankenhäusern. Die zwischen vier und 18 Jahre alten Patienten sind in Gaza teils schwer verletzt worden und konnten in ihrer Heimat nicht adäquat medizinisch versorgt werden.

Schon im letzten Jahr hat das Vivantes Klinikum Neukölln sechs Kinder und junge Erwachsene aus Gaza medizinisch behandelt.

Eingesetzt für die Behandlung der Verletzten hat sich neben anderen Dr. Saher Khatib, Thoraxchirurg am Vivantes Klinikum Neukölln, der dieses Projekt sowie andere Hilfsprojekte in Krisengebieten unterstützt hat.

Ihre Ansprechpartner*innen

Pressemitteilung
Dreifache Zertifizierung
Gefäßzentrum des Vivantes Klinikum Neukölln ausgezeichnet
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Klinikum Neukölln als europäisches Stroke Center ausgezeichnet
In Neukölln ist eine der größten zertifizierten Stroke Units in Deutschland
Artikel lesen
Pressemitteilung
PD Dr. Dr. Carmen Stromberger leitet Vivantes Klinik für Strahlentherapie und…
Vivantes Klinikum Neukölln mit neuer Chefärztin
Artikel lesen
Pressemitteilung
Sicherer gegen Tumore: Einzige Fachabteilung in Berlin, die komplett ohne…
Vivantes Klinikum Neukölln: Innovative Hightech in der Strahlentherapie
Artikel lesen
Pressemitteilung
Thomas Wüstner wird Geschäftsführender Direktor im Vivantes Klinikum Neukölln
Neue Standortleitung ab Januar 2022
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes von Deutscher Gesellschaft für Thoraxchirurgie ausgezeichnet!
Exzellentes Zentrum für Thoraxchirurgie
Artikel lesen
Pressemitteilung
Höchste Neuköllner Auszeichnung für Pflegekräfte des Vivantes Klinikums
Sara Villain nimmt Neuköllner Ehrennadel entgegen
Artikel lesen