Veröffentlicht am 02. September 2022

Neuer Chefarzt am Vivantes Klinikum Neukölln

Ab dem 1. November 2022 ist Prof. Dr. Klemens Raile neuer Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Vivantes Klinikum Neukölln. Er folgt auf Prof. Dr. Rainer Rossi, der in den Ruhestand geht.

Prof. Dr. Raile leitete zwischen Juni 2017 und Juni 2022 kommissarisch die Klinik für Pädiatrie mit dem Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Prof. Dr. Klemens Raile, Chefarzt der Klinik für Kinder und –Jugendmedizin im Vivantes Klinikum Neukölln: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, gemeinsam mit dem Team der Kinder- und Jugendmedizin in Neukölln die Klinik weiterzuentwickeln. Neben der exzellenten Neonatologie, Kinderintensivmedizin und Neuropädiatrie möchte ich dazu beitragen, weitere klinische Schwerpunkte, wie die Kinderdiabetologie in Neukölln aufzubauen. Das Klinikum Neukölln soll im Berliner Süden ein Zentrum für alle akuten und chronischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen sein. Wichtig ist mir in diesem Zusammenhang auch die enge Zusammenarbeit mit dem DBZ, den anderen pädiatrischen Kliniken von Vivantes und den spezialisierten Kliniken und Ambulanzen der Charité. Ein ebenfalls unverzichtbarer Partner sind die niedergelassenen Kinderärzte Berlins und Brandenburgs.“

Von 1987 bis 1994 studierte Prof. Dr. Raile Humanmedizin an der technischen Universität München und promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität. Zu seinen beruflichen Stationen gehörte außerdem die Kinderklinik am Klinikum Augsburg, das Dr. v. Haunersche Kinderspital der LMU in München, die Universitätskinderklinik Leipzig, an der er eine wissenschaftliche Arbeitsgruppe leitete und habilitierte, und die Charité Berlin in verschiedenen klinischen und wissenschaftlichen Funktionen.

Seit 2018 ist er außerplanmäßiger Professor an der Charité und koordinierte die pädiatrische Lehre an der Charité, zuletzt pandemiebedingt auch die Etablierung neuer, virtueller Lehrformate.

Prof. Dr. Raile gilt als ausgewiesener Experte für seltene, familiäre Diabetesformen. Hierzu leitete er am Experimental and Clinical Research Center (ECRC) in Berlin-Buch von 2010 bis 2016 eine unabhängige, translationale Forschergruppe. Er untersuchte neue, molekulare Mechanismen, die bereits im Kindesalter zu eingeschränkter Insulinbildung und Diabetes führen. Bis heute entstanden mit seiner Beteiligung über 95 Publikationen in anerkannten Fachjournalen.

Aktuell erforscht er in dem EU-geförderten „OPEN“ Projekt zusammen mit einem multinationalen Konsortium u.a. mit dem Steno-Diabetes-Center und der Stanford-University, welchen Einfluss Open-Source von Patienten mit Diabetes programmierte und entwickelte Insulinpumpensysteme - auch „künstliches Pankreas“ für die Bereiche „Diabetologie“, Medizintechnologie“, „Soziologie“ und „Verhaltensforschung“ haben. Im klinischen Alltag setzt er sich für eine differenzierte Anwendung von „digitaler Medizin“ und „Telemedizin“ in Behandlungsabläufen von Kindern ein sowie wie aktive Beteiligung von professionellen Behandlungsteams und Patientenfamilien in die Weiterentwicklung medizinischer Behandlungsabläufe.

Prof. Dr. Klemens Raile wurde als Diabetologe der DDG anerkannt und hält die Zusatzbezeichnung Kinderendokrinologie und –diabetologie. Der Experte ist Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften und derzeit Vorsitzender der Berliner Gesellschaft für Kinder und Jugendmedizin.

Über das Klinikum Neukölln: Über 1.200 Betten und mehr als 20 Fachabteilungen

Das Vivantes Klinikum Neukölln ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und mit über 1.200 Betten eines der größten in Berlin. Die Ärzt*innen und Pflegkräfte versorgen Patient*innen bei Erkrankungen oder Verletzungen in nahezu allen medizinischen Fachdisziplinen sowie rund um die Geburt mit Kompetenz, Erfahrung und Herz. Mit über 20 Fachabteilungen von renommierten Spezialist*innen und einer Kinder- und Erwachsenenrettungsstelle bietet das Klinikum Neukölln ein außerordentlich breites Behandlungsspektrum auf höchstem medizinischem Niveau.

 

Ihr Ansprechpartner

Für Multiple Sklerose gibt es eine Ambulanz im Vivantes Klinikum Neukoelln
Pressemitteilung
Multiple Sklerose (MS): Neuköllner Klinik für Neurologie mit Spezialambulanz als…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt für Neuköllner Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und…
Dr. med. Timur Puschmann wechselt ans Vivantes Klinikum Neukölln
Artikel lesen
Pressemitteilung
Größtes Krankenhaus-Bauprojekt Berlins feiert Richtfest
Erweiterung für Vivantes Klinikum Neukölln steht im Rohbau
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt am Vivantes Klinikum Neukölln
Univ.-Prof. Dr. med. Hüseyin Ince übernimmt Leitung der Klinik für Innere…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Dreifache Zertifizierung
Gefäßzentrum des Vivantes Klinikum Neukölln ausgezeichnet
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Klinikum Neukölln als europäisches Stroke Center ausgezeichnet
In Neukölln ist eine der größten zertifizierten Stroke Units in Deutschland
Artikel lesen