Veröffentlicht am 01. Juni 2021

Neues psychiatrisches Tagesklinikzentrum am Vivantes Klinikum Kaulsdorf eröffnet

Spezialisiertes Versorgungsangebot im Osten Berlins

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Vivantes Klinikum Kaulsdorf baut ihr Angebot weiter aus. An einem weiteren Standort in Berlin-Hellersdorf bietet das zum 1. Juni 2021 neu geschaffene „Tagesklinikzentrum Helle Mitte“ insgesamt 51 Therapieplätze, aufgeteilt in drei Tageskliniken mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt. Das Angebot ist auch eine Reaktion auf die Zunahme psychiatrischer Erkrankungen während der Coronapandemie.

FRITZ, EMMA und PIT

Das neue „Tagesklinikzentrum Helle Mitte“ im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf bietet Patient*innen drei spezialisierte tagesklinische Angebote:
•    FRITZ (Frühinterventions- und Therapiezentrum) Helle Mitte ist ein Diagnostik- und Therapieangebot für junge Erwachsene mit neu aufgetretenen psychiatrischen Erkrankungen.
•    In der Tagesklinik EMMA (Emotionsregulation und Traumatherapie) erhalten Menschen Unterstützung, die an einer tiefgreifenden Störung der Emotionsregulation erkrankt sind, wie zum Beispiel dem Borderline-Typus.
•    Das dritte Angebot ist die tagesklinische psychodynamisch-interaktionelle Gruppentherapie (PIT). Dort finden Patient*innen Hilfe, die an psychischen und psychosomatischen Symptomen oder zwischenmenschlichen Problemen leiden.

Coronapandemie: Mentale Erkrankungen haben zugenommen

Dr. Christoph Richter, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Kaulsdorf: „Während der Coronapandemie haben psychische Belastungsstörungen und andere mentale Erkrankungen deutlich zugenommen. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir Patient*innen ab sofort ein umfangreiches und spezialisiertes Therapieangebot ermöglichen können, das auch nach Abebben der Pandemie ein wichtiger Baustein unserer Klinik bleiben wird. Mein Dank gilt den engagierten und kompetenten Teams, die mit vollem Einsatz daran mitgearbeitet haben, dass das „Tagesklinikzentrum Helle Mitte“ jetzt seine Pforten öffnet.“

Multiprofessionelle Teams und großzügige Therapieräume

In dem dreigliedrigen Tagesklinikzentrum „Helle Mitte“ arbeiten multiprofessionelle Teams, bestehend aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Gesundheits- & Krankenpfleger*innen, Sozialarbeiter*innen, Ergo-, Kunst-, Physio- und Sporttherapeut*innen.

Im ersten Stock des Gebäudes finden sich auf rund 1.500 Quadratmetern große, helle und freundlich gestaltete Therapiebereiche mit großzügigen Aufenthaltsräumen und einem eigenen Bewegungsraum. Dazu kommen vielfältige, individuelle Rückzugs- und Gesprächsorte sowie weitere Bereiche für Ergo-, Kunst- und Kochtherapie.

Über das Vivantes Klinikum Kaulsdorf

Das Vivantes Klinikum Kaulsdorf verfügt über acht medizinische Fachabteilungen und 434 Betten für die medizinische Versorgung. Rund 42.000 Patient*innen – davon etwa 26.000 ambulant und 16.000 stationär werden von insgesamt 121 Ärzt*innen, 303 Pflegekräften und 111 Mitarbeiter*innen des Funktionsdienstes versorgt, die sich für die Gesundheit und das Wohl von Menschen aus Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick und dem Brandenburger Umland engagieren. In der Geburtsklinik erblicken jährlich mehr als 1.150 Babys das Licht der Welt.
 

Pressemitteilung
Grundsteinlegung für einen Neubau in Kaulsdorf
Vivantes Hauptstadtpflege verstärkt Präsenz in Berlin
Artikel lesen