Veröffentlicht am 15. April 2019

Turmfalkennachwuchs jetzt wieder live und in Farbe beobachten

Stadtnatur im Vivantes Klinikum Neukölln

Das Krankenhausunternehmen Vivantes und die Stiftung Naturschutz Berlin haben sich auch in diesem Jahr für ein ganz besonderes Naturschutz-Projekt zusammengetan: Die Beobachtung von Turmfalken und ihrem Nachwuchs per Livestream. Begleitet wird die Aktion durch einen eigenen Twitterkanal und ein Blog-Tagebuch.

Bereits zum vierten Mal können die Berlinerinnen und Berliner die Brutzeit von Turmfalken live mitverfolgen – vom Legen und Brüten der Eier bis zu den ersten zaghaften Flatterversuchen der geschlüpften Jungtiere. Möglich wird dies durch zwei Kameras, die im alten Wasserturm des Vivantes Klinikum Neukölln installiert wurden. Der Turm bietet in luftiger Höhe zwei gemütliche Nistplätze, die von den Vögeln jedes Jahr wieder zur Paarungszeit „bewohnt“ werden.

Turmfalken-Weibchen haben schon erste Eier gelegt

Schon jetzt zeigt der Blick in den südlich gelegenen Falkenhorst, wie sich das Weibchen liebevoll um seine mittlerweile vier gelegten Eier kümmert und diese nur höchst selten verlässt. Doch wie viele Eier kommen noch hinzu? Und wie schnell wird der Nachwuchs flügge? Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden die kommenden Wochen liefern. Regelmäßige Zusammenfassungen des Geschehens in den beiden Falkenhorsten gibt es per Twitter und Online-Tagebuch.

Greifvogelschutzexperte betreut Neuköllner Falken

Betreut werden die gefiederten Stadtbewohner vom Greifvogelschutzexperten Stefan Kupko, der auch in der Rettungsstelle des Vivantes Auguste-Viktoria Klinikum arbeitet und sich seit vielen Jahren ehrenamtlich beim Naturschutzbund Deutschland (NABU e.V.) im Greifvogelschutz engagiert. Für die Neuköllner Turmfalken hat er vor 25 Jahren die Nistkästen selbst gebaut und am Wasserturm angebracht.

Verantwortung für Berlin

Als Deutschlands größtes kommunales Krankenhausunternehmen mit mehr als 16.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernimmt Vivantes Verantwortung für unsere Stadt. Ein Pfeiler des Engagements sind Projekte, die sich für mehr Stadtnatur einsetzen. So bietet Vivantes unter anderem mehreren Bienenvölkern eine Heimat und setzt sich damit aktiv gegen das Bienensterben ein. Mehrere Urban Gardening-Projekte – etwa auf dem Dach des Vivantes Klinikum am Urban – leisten zudem einen Beitrag zu ökologischer Nachhaltigkeit und sorgen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Erholung.

Turmfalken-Webcam

Turmfalkentagebuch 2019

Folgen Sie den Turmfalken auf Twitter

Pressemitteilung
Klinik für Innere Medizin – Pneumologie und Infektiologie unter neuer Leitung
Prof. Dr. Sven Gläser ist neuer Chefarzt am Vivantes Klinikum Neukölln
Artikel lesen
Pressemitteilung
Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert interdisziplinäres Darmkrebszentrum
Zentrum am Vivantes Klinikum Neukölln ausgezeichnet
Artikel lesen
Pressemitteilung
Bits n bytes beim 10. Berliner Wirbelsäulenkongress
Vom 5. bis 6. April 2019 sprechen Experten im Technologiezentrum Berlin...
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Klinikum Neukölln mit neuer Pflegedirektorin
Peggy Dubois leitet Pflege am Klinikum Neukölln
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes eröffnet erste psychosomatische Tagesklinik in Neukölln
Hilfe für Menschen, die körperlich und seelisch leiden
Artikel lesen
Pressemitteilung
Zahnärztliche Behandlung von Menschen mit Handicap
Zentrum versorgte bereits über 2.600 Patienten
Artikel lesen