Veröffentlicht am 01. Februar 2021

Vivantes Forum für Senioren GmbH sichert Erhalt von Pflegeeinrichtung

Haus Sankt Richard in Vivantes Familie aufgenommen

Die Pflegeeinrichtung Haus Sankt Richard unweit des Richardplatzes in Neukölln Rixdorf gehört seit Januar 2021 zur Vivantes Hauptstadtpflege. Durch die Übernahme sichert Vivantes den Erhalt der Einrichtung mit 68 Bewohner*innen.

Das Haus Sankt Richard hatte bisher einen konfessionellen Träger und war von der ansässigen Katholischen Kirchengemeinde gegründet worden. Ordensschwestern der Kongregation der Mägde Mariens aus Schlesien betreuten die Bewohner*innen.  

Dr. René Herrmann, Geschäftsführer der Vivantes Forum für Senioren GmbH:
„Auch als kommunaler Träger werden wir den Bewohnerinnen und Bewohnern selbstverständlich die Möglichkeit geben, ihren Glauben nach ihren individuellen Vorstellungen zu leben. Wir freuen uns, dass wir den Erhalt des Hauses sichern können und nun 18 Pflegeheime in der „Vivantes Familie“ haben.“

In allen Hauptstadtpflege Häusern finden Gottesdienste statt und werden christliche Feste wie Weihnachten und Ostern gefeiert. 

Haus Sankt Richard – eine Pflegeeinrichtung mit langer Tradition

Gegründet wurde das Pflegeheim in den 50er Jahren. Das inzwischen nicht mehr existierende „Männerwerk“ engagierte sich für das Haus Sankt Richard und die zugehörige Kindertagesstätte. Im Laufe der Jahre stiegen die Anforderungen an die Einrichtung, sodass 1974 ein Neubau errichtet wurde, in dem sich noch heute die Verwaltung und die Kapelle sowie einige Zimmer befinden. Zur gleichen Zeit wurde der Altbau um zwei Etagen aufgestockt. Im Oktober 1977 war der Neubau bezugsfertig. In den 90er Jahren erfolgten mehrere Umbauten und eine Sanierung. Heute hat das fünfstöckige Haus mit zwei Wohnbereichen 58 Einzel- und fünf Zwei-Bett-Zimmer. Zum Haus gehört auch eine Dachterrasse, die für Veranstaltungen genutzt wird. 

Anfahrt & Adresse

Hauptstadtpflege Haus St. Richard, Schudomastr. 16, 12055 Berlin 

Die Vivantes Hauptstadtpflege ist eine Marke des Berliner Gesundheitskonzerns Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH. Unter ihr führt der kommunale Krankenhausbetreiber unter anderem die Vivantes Forum für Senioren GmbH. Die Vivantes Hauptstadtpflege umfasst 18 Pflegeeinrichtungen mit insgesamt 2.308 vollstationären Plätzen in derzeit zehn Berliner Bezirken. Spezialisiert ist die Vivantes Hauptstadtpflege auf den kontinuierlichen Ausbau bedarfsgerechter Betreuungsangebote mit einem hohen Leistungs- und Qualitätsniveau. Im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung von Senior*innen bilden die Einrichtungen von der persönlichen Beratung der Kunden*innen und Angehörigen über eine umfassende Altenfürsorge bis zur medizinischen Behandlung das gesamte Spektrum der pflegerischen und geriatrischen Dienstleistungen ab. Mit einem innovativen Qualitätskonzept und professionell ausgebildetem Pflegepersonal hat sich das Unternehmen in kommunaler Trägerschaft als Marktführer in der Hauptstadt etabliert. Die Hauptstadtpflege Häuser und ihre 1.800 Mitarbeiter*innen sind integriert in die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH. Die Gruppe ist einer der größten kommunalen Krankenhausbetreiber Europas und hat mehr als 17.000 Mitarbeiter*innen.

 

Mehr: Webseite Haus Sankt Richard

Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilung
Dr. Gebhard von Cossel leitet Medizinmanagement von Vivantes
Neuer Direktor für zentralen medizinischen Steuerungsbereich
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie im Vivantes Klinikum im…
PD Dr. med. Jochen-Frederick Hernekamp hat die Leitung zum 1. April…
Artikel lesen
Digitale Daten von Rettungswagen in Klinik - Foto Kevin Kuka
Pressemitteilung
Digitaler, schneller, sicherer – Vivantes und Berliner Feuerwehr übertragen…
Automatischer Datentransfer entlastet Rettungsdienst und Notaufnahmen
Artikel lesen
Veranstaltungen-bei-Vivantes-AB_iStock-871227254
Pressemitteilung
Informationsveranstaltungen im April 2024
Gesundheitswissen für alle - Vorträge, Konzerte und mehr
Artikel lesen
vivantes-zentrale-logo
Pressemitteilung
Schnelle Tarifeinigung nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen
Höhere Entgelte und attraktivere Arbeitsbedingungen für Ärzt*innen bei…
Artikel lesen
vivantes-ki-AdobeStock_280706821-C_elenabsl-1200
Pressemitteilung
Künstliche Intelligenz weist auf Risiken für Delir, Sepsis und akutes Nierenversagen…
Drei neue KI-Risikowarnsysteme unterstützen Ärzt*innen bei Vivantes
Artikel lesen
Cardiolotse spendet Preisgeld an gemeinnuetzige Einrichtungen - Foto: Kevin Kuka
Pressemitteilung
AOK Nordost und Vivantes spenden MSD-Preisgeld
25.000 Euro für fünf gute Zwecke
Artikel lesen