Verantwortung

Vivantes sorgt sich um die Berliner Stadtnatur

Vivantes ist ein Teil Berlins – auch in Sachen Stadtnatur: vom Park der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Reinickendorf bis zum Nistkasten der Turmfalken auf dem Gelände des Klinikum Neukölln.

Wegweiser zum Dachgarten für Mitarbeiter des Klinikum Am Urban
Urban Gardening am Klinikum Am Urban (Foto: Reiner Freese)

Urban Gardening bei Vivantes

Das Vivantes Klinikum Am Urban eröffnete eine grüne Dachterrasse: In luftiger Höhe der 9. Etage wurde in gemeinschaftlicher Projektarbeit ein Urban-Gardening-Projekt umgesetzt. Hier kümmern sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreuzberger Standortes um 35 Hochbeete mit torffreien Erden und ökologischem Saatgut.

Unterstützt werden unsere Hobbygärtnerinnen und -gärtner dabei von der PrinzessinnenGartenBau UG.

Die begrünte Dachterrasse hilft also nicht nur der ökologischen Nachhaltigkeit – sie bietet auch eine entspannte Atmosphäre für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Denn der Krankenhausalltag ist oft sehr fordernd.

Karte von Berlin mit markierten Standorten der Bienenstöcke
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Bienen bei Vivantes

Seit 2015 bietet Vivantes mehreren Bienenvölkern eine Heimat: zwei Bienenstöcke stehen bereits auf dem Gelände des Auguste-Viktoria-Klinikum in Schöneberg, zwei am Wenckebach-Klinikum in Tempelhof und einer am Klinikum Neukölln sowie am Klinikum Kaulsdorf, so dass 2015 erstmals eine kleine Vivantes Honigernte eingefahren werden konnte.

Weitere Bienenvölker sind auch am Klinikum Am Urban mitten in Kreuzberg angesiedelt werden. Damit wird auch gesellschaftlich ein wichtiger Beitrag geleistet, denn mit dem Bienensterben droht auch eine Verarmung der pflanzlichen Artenvielfalt. Ein Großteil unserer Kulturpflanzen ist abhängig von einer Bestäubung durch Bienen.

Stadtnatur und Naturschutz bei Vivantes

Die Stiftung Naturschutz Berlin ist uns ein sehr engagierter Kooperationspartner, um das ökologische Potenzial der Vivantes Grünflächen besser auszuschöpfen. Im Zusammenhang mit dem "Langen Tag der Stadtnatur" konnten durch das ehrenamtliche Engagement der Stiftung am Auguste-Viktoria-Klinikum z.B.

  • 10 Mitarbeitergärten,
  • Trockenrasenflächen und
  • Langgraswiesen ausgewiesen sowie
  • ein Kräutergarten angelegt werden. 

Der Lange Tag der Stadtnatur wird von der Stiftung Naturschutz organisiert und wurde 2017 zum vierten Mal von Vivantes im Rahmen der mehrwert-Initiative der öffentlichen Unternehmen in Berlin mit gesponsert.

Auch das Gelände des Vivantes Hospizes soll mit Hilfe der Stiftung mehr heimischen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum bieten. Die Gartengestaltung soll helfen, die urbane Artenvielfalt zu erhalten,  z.B. durch Nist- und Fledermauskästen, Steinhaufen für Eidechsen sowie Beete für Stauden, Heil-, Duft- und Gewürzkräuter. Davon profitiert nicht nur die Stadtnatur sondern auch Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucher.

Mehr zu unseren Turmfalken

Die Turmfalken in Neukölln werden ehrenamtlich von Stefan Kupko betreut, Vivantes Mitarbeiter der Rettungsstelle des Auguste-Viktoria-Klinikums.

Jetzt entdecken

Mehr zu unseren Bienen!

Artikel im Vivantes Blog