A: Uwe Hillen
Chefarzt: Klinik für Dermatologie und Venerologie, Vivantes Klinikum Neukölln

Prof. Dr. med. Uwe Hillen

Schwerpunkte

Dermatoonkologie
Dermatohistologie
Allergologie/Urtikaria
Chronische-etnzündliche Hauterkrankungen
Hauterkrankungen bei immunsupprimierten Patienten

Vita

1983-1989
Studium der Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1989-1991
Arzt im Praktikum/Assistenzarzt
Zentrum für Pathologie und Rechtsmedizin, Abteilung für Pathologie, Universität Ulm

1990
Promotion 
Pharmakologisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1991
Approbation als Arzt

1991-1995
Assistenzarzt
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Essen,
Universität Duisburg- Essen

1995
Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

1996-2017
Oberarzt
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Essen, Universität Duisburg- Essen

Leitung Funktionsbereiche und Spezialsprechstunden
1998- 2005 Operative Dermatologie
1996-2017 Photophereseeinheit 
1997-2017 Allergologie und Berufsdermatologie
2003-2017 Dermatohistologie
2003-2017 Dermatoonkologie/ kutane Lymphome
2009-2017 Lichtabteilung

1997
Zusatzbezeichnung Allergologie

1998-2017
Stellvertreter des Klinikdirektors,  Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Essen, Universität Duisburg- Essen

2003
Fachkunde Laboruntersuchungen

2006
Zusatzbezeichnung Dermatohistologie

2007-2008
Kommissarischer Direktor, Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Essen, Universität Duisburg- Essen

2008
Habilitation für das Fach Dermatologie und Venerologie
Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie

2017
Außerplanmäßiger Professor,  Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen

Seit 2017
Chefarzt der Klinik für Dermatologie und Venerologie, Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin

Publikationen

Ausgewählte Publikationen

Hillen U, Leiter U, Haase H, Kaufmann R, Becker  J, Gutzmer R, Terheyden P, Krause-Bergmann A, Schulze H-J,  Hassel JC, Lahner N, Wollina U, Ziller F, Utikal J, Hafner C, Ulrich J, Machens H-G, Weishaupt C,  Hauschild A, Mohr P, Pföhler C, Maurer J, Wolff P, Windemuth-Kieselbach C, Schadendorf D, Livingstone E  on behalf of the Dermatologic Cooperative Oncology Group (DeCOG) (2018). Advanced cutaneous squamous cell carcinoma: a retrospective analysis of patient profiles and treatment pattern - Results of a non-interventional study of the DeCOG. Eur J Cancer 96:34-43.

Van Allen EM, Miao D, Schilling B, Shukla SA, Blank C, Zimmer L, Sucker A, Hillen U, Foppen MH, Goldinger SM, Utikal J, Hassel JC, Weide B, Kaehler KC, Loquai C, Mohr P, Gutzmer R, Dummer R, Gabriel S, Wu CJ, Schadendorf D, Garraway LA (2015). Genomic correlates of response to CTLA-4 blockade in metastatic melanoma. Science 350:207-211

Hillen U, Jappe U, Frosch PJ, Becker D, Brasch J, Lilie M, Fuchs T, Kreft B, Pirker C, Geier J (2006). Late reactions to the patch-test preparations para-phenylene-diamine and epoxy resin: a prospective multicentre investigation of the German Contact Dermatitis Research Group. Br J Dermatol 154: 665-670.

Liste der Pub Med gelisteten Publikationen
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=hillen+u

Fachgesellschaften

  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft
  • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie
  • Deutsche Gesellschaft für Allergie und Klinische Immunologie
  • Deutsche Kontaktallergie-Gruppe der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Berufs- und Umweltdermatologie
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Histologie
  • Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (vormals Vereinigung für Operative und Onkologische Dermatologie)