• 1

    Rechter Vorhof

    Das Herz funktioniert wie eine Pumpe: Der Herzmuskel zieht sich zusammen und erschlafft wieder. Über die Hohlvenen fließt sauerstoffarmes Blut aus dem Körper in den rechten Vorhof. Als Venen bezeichnet man die Blutgefäße, die Blut aus dem Körper zum Herzen transportieren.

    Im rechten Vorhof liegt auch der Sinusknoten, ein Teil des Erregungsbildungs- und Leitungssystems des Herzens, der elektrische Impulse erzeugt, die den Herzmuskel dazu anregen, sich zusammenzuziehen.

  • 2

    Rechte Herzkammer

    Über die Trikuspidalklappe ist der rechte Vorhof mit der rechten Herzkammer verbunden. Mit ihrer Ventilfunktion sorgt sie dafür, dass das Blut aus dem Vorhof nur in Richtung der rechten Herzkammer fließen kann.  

    Aus der rechten Herzkammer wird das sauerstoffarme Blut in die Lunge gepumpt. Über die Pulmonalklappe gelangt das Blut in die Lungenarterien und damit in die Lunge, wo es Sauerstoff aufnimmt.

  • 3

    Linker Vorhof 

    Das sauerstoffreiche Blut aus der Lunge fließt über die Lungenvenen in den linken Vorhof.

    Die Mitralklappe verbindet den linken Vorhof mit der linken Herzkammer und dient als Einlassventil: Sie sorgt dafür, dass Blut in der Füllungsphase (Diastole) nur in Richtung der linken Herzkammer fließen kann.

  • 4

    Linke Herzkammer

    Während des Pumpvorgangs des Herzens zieht sich der Herzmuskel zusammen (Systole), und das sauerstoff- angereicherte Blut wird von der linken Herzkammer durch die Aortenklappe in die Aorta, die Hauptschlagader des Körpers, transportiert. 

    Im Rahmen einer Blutdruckmessung entspricht der obere (systolische) Wert dem Druck, der im Herzen herrscht, wenn sich der Herzmuskel maximal zusammen-
    zieht, vorausgesetzt, es liegen keine Aortenklappen- oder Gefäßeinengungen vor.

  • 5

    Aorta

    Die Aorta ist die Hauptschlagader und das zentrale Gefäß des Körperkreislaufs des Menschen. Als Schlagadern bzw. Arterien werden die Blutgefäße bezeichnet, die das Blut vom Herzen wegführen und in der Regel sauerstoffreiches Blut transportieren.

    Aus der linken Herzkammer wird das sauerstoffreiche Blut aus dem Herzen über die Aorta in den gesamten Körper und die Organe gepumpt.

  • 6

    Herzkranzgefäße

    Die Herzkranzgefäße versorgen das Herz selbst bzw. den Herzmuskel mit Blut. Sie sind kranzförmig um das Herz auf der Herzwand angeordnet.

    Sind die Herzkranzgefäße bei einer koronaren Herzkrankheit eingeengt, wird das Herz nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, und das Risiko für weitere Erkrankungen wie Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz oder sogar einen Herzinfarkt steigt.

Prävention

Guter Schlaf, gesunde Ernährung & Co.: Verschiedenste Komponenten beeinflussen unsere Herzgesundheit. Informieren Sie sich darüber, was unser Herz im Alltag leistet und was Sie selbst für ein gesundes Herz-Kreislauf-System tun können.

Jetzt mehr erfahren

Erkrankung & Therapie

Die Ursachen von Herzerkrankungen sind vielfältig, die Krankheitsverläufe und Folgen sehr unterschiedlich. Mit modernsten Diagnostikmethoden und Therapiemöglichkeiten können Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems heute gut erkannt und behandelt werden.

Jetzt mehr erfahren

Informationen für Ärzte

Einweisende Ärzte finden hier Informationen zu Kontaktdaten und Ansprechpartnern bei Vivantes sowie Wissenswertes rund um die Vernetzung der kardiologischen Kliniken, Forschungsprojekte und Studien des Unternehmens.

Jetzt mehr erfahren

Klinik finden

Vivantes ist in Ihrer Nähe: Nutzen Sie unseren Klinikfinder, und finden Sie eine kardiologische Klinik in Ihrer Umgebung.

Klinik finden