Stage Slider Bild
Verantwortung

Frauenförderung

Die Gleichstellung der Geschlechter bei Vivantes ist ein erklärtes Ziel des Unternehmens: Vivantes strebt eine ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern in Führungspositionen an, ob im Aufsichtsrat oder in den Kliniken.

Gleichberechtigung der Geschlechter bei Vivantes

Für die Gleichstellung von Mann und Frau setzen wir Maßnahmen wie einen "Leitfaden zur geschlechtergerechten Sprache", einen Frauenförderplan und ein Mentoring-Programm für Ärztinnen ein. Jährlich findet auch eine Gleichstellungskonferenz statt, in der das Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen geprüft wird.

Die Karriere der Beschäftigten von Vivantes wird unabhängig vom Geschlecht gefördert. Und auch in Führungspositionen wird eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben etwa durch flexible Arbeitszeitmodelle und Väterurlaub ermöglicht. Die Personalpolitik von Vivantes orientiert sich stark an den Lebensphasen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Charta der Gleichstellung

Im September 2018 hat Vivantes die "Charta der Gleichstellung" unterzeichnet.

Diese Charta und die dazugehörige Kampagne "Gleichstellung gewinnt. Kulturwandel in Unternehmen" wurden von der Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Berlin sowie der Handwerkskammer Berlin ins Leben gerufen.

Sie unterstreicht die Bedeutung eines Kulturwandels für mehr Gleichstellung und, in der Folge, auch größere unternehmerische Erfolge.

Christin Schultz (Foto: Monique Wüstenhagen)

Ich liebe meine Arbeit. Weil ich gerne Verantwortung übernehme und weiß, dass Vivantes mir, wenn nötig, den Rücken stärkt.

Gesundheits- und KrankenpflegerinChristin Schultz

Kurt-Jürgen Beier (Foto: Monique Wüstenhagen)

Frauenförderplan heißt für mich nicht nur Karriereplanung, für mich heißt das auch Unterstützung mit Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodellen, die Karriere möglich machen!

Zeitbeauftragter Ressort BeschäftigungsbedingungenKurt-Jürgen Beier

Zinka Malkwitz (Foto: Monique Wüstenhagen)

Zu wissen, dass ich für bestimmte Zeit im Beruf einen Gang zurückschalten kann, gab mir Raum, mich weiterzuentwickeln. So konnte ich Karriere und Familie leichter vereinbaren.

Einrichtungsmanagerin Forum für SeniorenZinka Malkwitz

Dr. Johannes Danckert

Förderung statt Quote!
Mittels strukturierter Personalbedarfsplanung, kluger Suche in den eigenen Reihen und gezielter Förderung entwickeln wir bei Vivantes kontinuierlich mehr fachlich qualifizierte und als Mensch und Führungskraft geeignete weibliche Mitarbeitende in Führungspositionen.

Geschäftsführung KlinikmanagementDr. Johannes Danckert

Frauenförderplan

Der Frauenförderplan bildet die Grundlage, um die Gleichstellung von Frauen und Männern voranzutreiben und Unterrepräsentanzen in Fürungspositionen entgegenzuwirken.

Zentrale Ziele des Vivantes Frauenförderungsplans sind, dass:

Maßnahmen zur Gleichstellung von Frauen und Männern

Seit 2017 findet jährlich eine Gleichstellungskonferenz statt, in der die Umsetzung des Frauenförderplans diskutiert und die Wirksamkeit der Maßnahmen überprüft werden.

Die Maßnahmen umfassen unter anderem die sprachliche Gleichberechtigung, das Stellenbesetzungs- und Auswahlverfahren, die berufliche Förderung und den Wiedereinstieg nach familiär bedingten Beurlaubungen.

 

Mentoring-Programm für Ärztinnen

Im Rahmen der Frauenförderung bei Vivantes und der strategischen Umsetzung des Frauenförderplans wurde das Vivantes Mentoring-Programm eingeführt. Im Rahmen des Programms sollen sich eine erfahrende und eine am Berufsanfang stehende Ärztin - die Mentorin und die Mentee - austauschen und gegenseitig neue Impulse setzen. Darüber hinaus steht die Vermittlung von Berufserfahrung und Wissen der Mentorin an die Mentee im Fokus, sodass die Mentees ihre Karriere zielgerichtet gestalten können und sich beruflich sowie persönlich weiterentwickeln können.

Mithilfe des Mentoring-Programms wird das Ziel verfolgt, den Anteil an Ärztinnen in Leitungspositionen zu erhöhen. Daher sind alle Ober-, Fach- und Assistenzärztinnen in fortgeschrittener Weiterbildung eingeladen, an der Initiative des Chefärztinnen-Netzwerks teilzunehmen.

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr zum Einsatz von Vivantes für Gleichberechtigung

Diversity

Nicht nur die Geschlechtergleichstellung ist im Fokus bei Vivantes, sondern auch die Vielseitigkeit unabhängig von Alter, Herkunft und sexueller Orientierung.

Jetzt informieren

Beruf & Familie vereinbaren

Elternzeit, Kinderbetreuung oder Angehörige pflegen - Vivantes bietet verschiedene Programme, Berufsalltag und Familienleben miteinander zu verbinden.

Mehr erfahren