Kontakt

Tabakentwöhnung und Raucherprävention (ITR) Rudower Straße 48
12351 Berlin
(030) 130 14 2487 Termin-Absprachen (030) 130 14 2643 E-Mail ag-rauchfrei@vivantes.de Anfahrt

Unsere Leistungen

Vivantes bietet ganzheitliche Gesundheitsprogramme als Vorsorge oder Sekundärprävention an. Die Programme zur Behandlung von Adipositas, zur Tabakentwöhnung und zur Suchtentwöhnung sind interdisziplinär aufgebaut und kombinieren die Erfahrungen von Vivantes in der Akutmedizin und der Rehabilitationsmedizin.

Professionelle Unterstützung

Bei Ihrem Entschluss rauchfrei zu werden unterstützen wir Sie gern. Erfahrene Psychologen und Ärzte stimmen nach einer eingehenden Diagnostik wissenschaftlich überprüfte Methoden auf Ihre individuellen Bedürfnisse ab. In einer Gruppe von Gleichgesinnten profitieren Sie von den Erfahrungen anderer. Einzelberatung steht Ihnen in besonderen Situationen zur Verfügung. Medikamentöse Hilfe bei starkem Entzug wird nach eingehender Beratung und Ihrer Entscheidung gewährt. Für eine Nachbetreuung stehen wir ein ganzes Jahr zur Verfügung.

Sie lernen,

  • das Wissen der Medizin und Psychologie zu nutzen
  • Ihr Verhalten besser zu kontrollieren
  • Rückfälle zu vermeiden
  • Ihr Bewusstsein für die Rauchfreiheit einzusetzen
  • besser Stress zu bewältigen und zu entspannen
  • Ihr Gewicht zu halten
  • den Umgang mit eventuellen „Ausrutschern“
  • den Erfolg zu stabilisieren
  • selbst Ihr Verhalten zu steuern, um rauchfrei zu bleiben

Gute Aussichten – schon in den ersten Wochen...

  • steigt Ihr Selbstwertgefühl mit jedem Tag der Rauchfreiheit
  • werden Sie frei vom Zwang nach einer Zigarette
  • bilden sich Ihre gesundheitlichen Beschwerden zurück
  • verbessert sich Ihr Duft- und Geschmacksempfinden
  • sparen Sie Geld
  • Ihnen die Menschen in Ihrer Umgebung dankbar
  • beginnt die spürbare Erholung Ihres Organismus
  • verbessert sich die Leistungsfähigkeit
  • sinkt Ihr Erkrankungsrisiko
  • steigt Ihre Lebenserwartung

Auch bei schlechten Vorerfahrungen werden Ihre Chancen rauchfrei zu werden und zu bleiben durch professionelle Hilfsangebote deutlich verbessert.

Informationen für Ärzte