Veröffentlicht am 10. April 2024

10 Jahre FRITZ am Urban: So gelingt frühe Hilfe für junge Erwachsene mit psychischen Erkrankungen

Frühinterventions- und Therapiezentrum in Kreuzberg feiert Jubiläum

Das Frühinterventions- und Therapiezentrum für junge Erwachsene mit psychischen Erkrankungen im Kreuzberger Vivantes Klinikum am Urban (FRITZ am Urban) besteht seit zehn Jahren. Da viele Menschen erste Anzeichen einer Psychose oder anderer seelischen Erkrankungen im Alter von 15 bis 25 Jahren zeigen, bietet FRITZ am Urban als gemeinsames Angebot der Erwachsenen und Kinder Jugendpsychiatrie und -psychotherapie speziell für diese Altersgruppe Hilfe an – von Diagnostik bis Therapie. Spezialisiert ist die Einrichtung auf beginnende Psychosen, auch als mögliche Folge eines regelmäßigen Cannabiskonsums. Seit der Gründung wurden insgesamt 3.560 Menschen behandelt. 

Erste Anzeichen erkennen - mehr Anfragen von jungen Menschen mit Psychosen

Prof. Dr. Andreas Bechdolf,  Chefarzt der Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Am Urban und am Vivantes Klinikum im Friedrichshain und Leiter des FRITZ am Urban: 

„Anzeichen psychischer Krisen früh zu erkennen und geeignete Unterstützung zu bekommen, hilft gesund zu bleiben oder es zu werden. Das ist im Prinzip ähnlich wie bei körperlichen Erkrankungen. Junge Erwachsene stehen heute vor großen Herausforderungen: Sie wollen sich privat und beruflich finden und ihre soziale Zugehörigkeit definieren. Gerade in dieser Phase der Veränderung zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr, die für manche auch mit Ängsten verbunden ist, haben viele erstmals eine psychotische Episode. Hier wollen und können wir möglichst früh helfen. In den letzten 10 Jahren haben gerade bei jungen Menschen die Psychosen zugenommen und wir erhalten sehr viele Hilfsanfragen.“

Nicht immer sind die ersten Anzeichen für Psychosen oder andere psychiatrische Erkrankungen klar erkennbar: Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, sozialer Rückzug, berufliche oder schulische Probleme können für junge Erwachsene normal sein. Allerdings gibt es laut wissenschaftlichen Untersuchungen bei drei von vier der Betroffenen schon Jahre vor einer Psychose erste Warnsignale.

Therapie auch tagesklinisch oder zu Hause: Gespräche, Job- und Schulcoaching und mehr

Je früher eine Psychose erkannt wird, desto besser und nachhaltiger kann sie therapiert werden.Wird eine Psychose oder eine andere psychische Erkrankung im FRITZ am Urban diagnostiziert, schaffen die Psychotherapeut*innen und Ärzt*innen eine vertrauensvolle Behandlungsbeziehung auf Augenhöhe. Die Therapie muss nicht stationär in der Klinik, sondern kann auch in der Tagesklinik ambulant oder zu Hause stattfinden („Home Treatment“). Zu den Angeboten gehören neben Gesprächen mit den Betroffenen und Bezugspersonen auch Job- und Schulcoaching, Sport- und Musiktherapie oder Sozialberatung.

Wenn Cannabiskonsum in jungen Jahren Psychosen auslöst

Nicht selten wird bei Psychosen eine Doppeldiagnose mit einer Suchterkrankung gestellt. Studien legen nahe, dass regelmäßiger Cannabiskonsum schizophrene Psychosen begünstigen kann, da das Gehirn bis zum 25. Lebensjahr in der Entwicklung ist. Wer davon betroffen ist und verängstigt ist, etwa, weil er oder sie Stimmen hört oder sich verfolgt fühlt, kann sich in Einrichtungen wie im FRITZ am Urban behandeln lassen. Wenn Betroffene die Therapie annehmen und den Cannabiskonsum reduzieren, gelingt es bei über 80 Prozent, die Symptome vollständig zurückzudrängen.

Soulspace ergänzt FRITZ: Einfach mal über die Krise sprechen

Soulspace ist ein niedrigschwelliges Angebot: Seit Oktober 2018 können junge Menschen in seelischen Krisen zu Soulspace im Haus der Parität in Kreuzberg Kontakt aufnehmen und sich beraten lassen – auf Wunsch auch anonym und ohne Krankenkassenkarte. Neben Gesprächsangeboten gibt es psychiatrische Behandlung, berufliche Beratung, Gesprächsgruppen und Veranstaltungen.

Soulspace ist ein Zusammenschluss von Kontakt-, Beratungs- und Behandlungsinitiativen unter einem Dach für junge Menschen im Alter zwischen 15 und 35 Jahren.

FRITZ seit drei Jahren auch in Hellersdorf

Da das Angebot von FRITZ am Urban gut angenommen wurde und während der Coronapandemie psychische Belastungsstörungen und andere mentale Erkrankungen deutlich zugenommen haben, hat Vivantes im Juni 2021 für junge Menschen mit beginnenden psychischen Krisen ein zweites Frühinterventions- und Therapiezentrum eröffnet: die Tagesklinik FRITZ Helle Mitte in Berlin-Hellersdorf.

 

Links

FRITZ (fritz-berlin.de)

soulspace – für junge Menschen in Krisen (soulspace-berlin.de)

Thieme E-Journals - Fortschritte der Neurologie · Psychiatrie / Volltext (thieme-connect.com)

 

Internationales Symposium zum 10-jährigen Bestehen des FRITZ am Urban

Seelische Gesundheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen stärken

Am: Donnerstag, 11.04.2024,
von: 14:00 Uhr bis: 18:00 Uhr

Vivantes Klinikum Am Urban

Versammlungssaal
Dieffenbachstraße 1
10967 Berlin

Mehr zur Veranstaltung hier

Wegen der begrenzten Raumkapazität bitten wir um eine formlose Anmeldung per E-Mail mit dem Betreff „10 Jahre FRITZ“ und der Angabe der Anzahl der teilnehmenden Personen an ines.hagedorn@vivantes.de

 

 

Ihr Ansprechpartner

Frau spricht mit Therapeutin auf Sofa -Bild freepik
Pressemitteilung
Studie zu psychiatrischer Versorgung zu Hause: Mehr Zufriedenheit und weniger…
Zehn Kliniken untersuchten in Innovationsausschuss-gefördertem Projekt…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Woche der seelischen Gesundheit 2022
Die Vivantes Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Tagesklinik chronische Depressionen
Neues Angebot für seelische Gesundheit im Vivantes Humboldt-Klinikum
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Klinikum Kaulsdorf startet psychologische Gesprächsgruppe für ukrainische…
Kooperation mit dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf
Artikel lesen
Pressemitteilung
Psychiatrische Sprechstunde für Geflüchtete aus der Ukraine
Vivantes Zentrum für Transkulturelle Psychiatrie mit neuem Angebot
Artikel lesen
Pressemitteilung
Viele Veranstaltungen bei Vivantes zur Woche der Seelischen Gesundheit 2021
Psyche und Familie - Kino, Tag der Offenen Tür, Online-Vorträge und mehr
Artikel lesen