Pflege bei Vivantes

Vivantes Pflegekräfte über ihren Job

Über die Leistungen und Ansprüche an Pflegefachkräfte zu sprechen ist wichtig – noch wichtiger ist es, sie selbst zu Wort kommen zu lassen! Hier einige Mitarbeiterstimmen aus unseren tatkräftigen Pflegeteams.

Als Kinderkrankenschwester bei Vivantes in Berlin arbeiten ...

Denise R., seit 25 Jahren Kinderkrankenpflegerin und mittlerweile Stationspflegeleiterin im Vivantes Klinikum im Friedrichshain, bringt es auf den Punkt: gute Strukturen und eine hausinterne – berufsgruppenübergreifende – Vernetzung sind essenziell für den Pflegealltag auf Station. Und damit die Zufriedenheit im Team!

"Warum ich gerne hier arbeite?

Erst mal ist das Vivantes Klinikum im Friedrichshain sehr zentral. Mitten in Berlin. Mitten im Leben. Und wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team zusammen. Wir leben unser Motto für 2018: Pflege ist ganzheitliche Kommunikation."

... oder als Stationspflegeleitung im Vivantes Klinikum Spandau

Lutz M. ist Stationspflegeleiter der Intensivstationen 01 und 11 des Klinikums in Berlin-Spandau. Zwei Stationen, die ein sehr hohes fachliches Niveau erfordern – und von Umbaumaßnahmen im Klinikum Spandau betroffen waren.

Um diesen Umständen besser gewappnet zu sein, entwickelten die Pflegeteams der beiden Intensivstationen einen "Stationskodex": "Denn schließlich entscheiden wir gemeinsam, wo unsere Reise hingeht."

Die so etablierten Teamregeln sorgen für zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und Patienten, die sich wohlfühlen. "Das gute Klima ist überall zu spüren, das bestätigen uns auch die Patienten."

Die gemeinsame Reflexion und offene Kommunikation hat die Teamarbeit auf jeden Fall beflügelt. "Dieser Einsatz hat sich gelohnt", bestätigt der Stationspflegeleiter stolz.

Als Altenpfleger bei Vivantes Hauptstadtpflege im Einsatz ...

Martin G. ist als Pflegefachkraft in der Altenpflege tätig – bei der Vivantes Hauptstadtpflege. Und sehr zufrieden mit seinem Job:

"Das Team ist toll, die Leute hier sind toll, die Bewohner sind toll. Es ist total familiär!

Klar, wer behauptet, dass Schichtdienst nicht schlaucht, der arbeitet nicht im Schichtdienst. Doch es wird immer versucht, den Arbeitszeitwünschen des Teams nachzukommen. Ick komme gerne hierher."

... oder als Hygienefachkraft im Vivantes Klinikum Neukölln

Heike F. arbeitet als Hygienefachkraft im Klinikum Neukölln und mag die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Hygienefachkräfte besitzen neben der Ausbildung in der Krankenpflege eine 2-jährige Weiterbildung zur Hygienefachkraft. Hinter der Infektionsprävention in Krankenhäusern steckt ein ganzes Team, die für diesen Bereich zuständig sind.

Die Krankenhaushygiene begleitet Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen und wirkt bei epidemiologischen Untersuchungen mit. Sie besichtigen regelmäßig alle Bereiche und schulen das Personal. "Dazu gehört auch, dass wir Patienten und Angehörige über die Notwendigkeit hygienischer Verhaltensregeln informieren und aufklären", sagt Heike F. 

"Ich erlebe unser Hygienteam als Schnittstelle im medizinischen Alltag für die Mitarbeiter der unterschiedlichsten Berufsgruppen, wir sind Mitstreiter für die Patientensicherheit, damit Keime keine Chance haben."