Digitale Transformation in der Gesundheitsbranche

Digitale Zukunft als Chance

Die Digitalisierung der Gesellschaft beeinflusst unsere Arbeitswelt, Freizeit und Mobilität – und somit auch unser Gesundheitswesen. Deshalb hat sich Vivantes in diesem Bereich ambitionierte Ziele gesetzt. Als tragende Säule der Gesundheitsversorgung in Berlin hat Vivantes den Anspruch, im Bereich der Digitalisierung eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Dr. Andrea Grebe

Die Digitalisierung gehört bei Vivantes zu den strategischen Top-Themen, neben der Qualitätssicherung und der Fachkräftegewinnung. Das Vivantes-Netzwerk ist eine tragende Säule der Gesundheitsversorgung in Berlin und hat den Anspruch, auch in der Digitalisierung und der digitalen Transformation der Gesundheitsbranche eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Vorsitzende der GeschäftsführungDr. Andrea Grebe

Unsere Vision für Vivantes? Volldigital – vor, während und nach dem stationären Aufenthalt.

Ressortleiter IT und DigitalisierungGunther Nolte

Für uns liegt die Herausforderung darin, die vielen unterschiedlich gewachsenen Strukturen zu vereinheitlichen und etwas zu schaffen, mit dem alle arbeiten können. Das bedeutet sehr viel Verantwortung.

Stellv. Stationspflegeleiter der kardiologischen Intensivstation im KNKAndreas Schmück

Die private und die berufliche digitale Welt klaffen stark auseinander. Diese Welten wieder aneinander anzunähern, ist unsere Aufgabe.

ITMitarbeiter

Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft als Herausforderung

Für die Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung ist das Vorantreiben der Digitalisierung eine zentrale Voraussetzung: Mit dem Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen, sollen deutschlandweit die Chancen der Digitalisierung für die Gesundheitsversorgung aktiver genutzt werden können. 

Patienteninnen und Patienten erhalten so einen schnelleren Zugang zu digitalen Anwendungen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rief dem folgend auf dem Hauptstadtkongress 2018 eine Digitalisierungsoffensive aus, die Deutschland wieder zu einem Spitzenplatz verhelfe.

E-Health-Initiative des Bundesgesundheitsministerium

E-Health-Gesetz vom 29.12.2015

Die Vivantes E-Health-Strategie

Die Vivantes E-Health Strategie verfolgt einen nachhaltigen, langfristig orientierten und weitreichenden Ansatz, um die Qualität der Versorgungsleistungen weiter zu steigern und dadurch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten. Im Zentrum der digitalen Transformation bei Vivantes stehen die Patientinnen und Patienten.

Schwerpunkte der E-Health-Strategie von Vivantes sind:

Wandel gestalten: Aktuelle Digitalisierungsprojekte

Eine möglichst weitgreifende Digitalisierung der internen wie externen Arbeitsprozesse sind Voraussetzung, um weitere digitale Angebote zu realisieren und das Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Bereits in der Umsetzung sind:

Ab 2018 sind zudem weitere Projekte geplant:

 

Ein wichtiger Schritt: Das digitale Gesundheitsnetzwerk

Gemeinsam mit der AOK und Sana hat Vivantes nun die digitale Patientenakte für Ärztinnen und Ärzte und Patientinnen an mehreren Berliner Geburtskliniken in die Praxis umgesetzt.

Für die Patientinnen und Patienten bietet die digitale Patientenakte den Vorteil eigene Daten und Dokumente digital zur Verfügung zu stellen und umgekehrt auch von der Klinik einsehen zu können. Somit wird die Rolle der Patientinnen und Patienten gestärkt. Sie erhalten einen besseren Einblick in ihre Gesundheitsdaten, und sie entscheiden selbst, wer ihre Daten wie nutzen darf.Für die behandelnden Ärzte stehen durch die digitale Patientenakte die Informationen jederzeit zur Verfügung, wodurch Doppeluntersuchungen vermieden werden können und der Informationsfluss verkürzt wird.  

Gemeinsame Presseerklärung der AOK, Vivantes und Sana