Veröffentlicht am 02. März 2021

Erster gemeinsamer Berliner Tag der Ergotherapie am 13. März

Digitaler Fachkongress von Vivantes und dem Deutschen Verband der Ergotherapeuten

„Profession im Wandel?!“ ist das Motto des Berliner Tages der Ergotherapie am 13. März 2021, der digital stattfindet. Der Fachkongress wird erstmalig in Zusammenarbeit der Landesgruppe Berlin des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e. V. (DVE) und dem Vivantes Netzwerk für Gesundheit auf die Beine gestellt

2020 war der Fachkongress für Mitte März geplant und musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

Gisela Dilan, leitende Ergotherapeutin des Zentrums für Schwerst-Schädel-Hirnverletzte im Vivantes Klinikum Spandau, Mitorganisatorin und wissenschaftliche Leitung des Berliner Ergotherapietages: „Ergotherapeut*innen arbeiten schon lange in den verschiedensten medizinischen Fachbereichen, aber auch neue Arbeitsfelder z. B. in Prävention, Gesundheitsförderung und Forschung kommen dazu. Dieser erste gemeinsame Ergotherapietag bietet uns hier in Berlin neue Einblicke in vielfältige fachspezifische Themen und die Möglichkeit zur Vernetzung in einer Situation vieler Veränderungen. Wir möchten unter anderem über Akademisierung, Ausbildungskostenfreiheit und Direktzugang diskutieren.“ Auch konkrete politische Veränderungen wie die Rückführung der Therapeut*innen in die Krankenhausunternehmen, das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) und der Fachkräftemangel werden thematisiert.

Ergotherapie: Der handelnde Mensch

Ergotherapie ist eine ganzheitliche Therapieform, die den handelnden Menschen ins Zentrum stellt. Gezielt eingesetzte Betätigung hat eine therapeutische und gesundheitsfördernde Wirkung, denn Tätigsein und gesellschaftliche Teilhabe werden als menschliche Grundbedürfnisse gesehen.

Im Rahmen der Ergotherapie werden, je nach Behandlungsschwerpunkt spezifische Aktivitäten und Betätigungen, Umweltanpassung und Beratung angeboten, um dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Eröffnung mit Staatssekretär, Verbandsvorsitzenden und weiteren Expert*innen

Der Berliner Tag der Ergotherapie beginnt am Samstag, 13.März 2021, um 9.00 Uhr mit Grußworten von Tabea Böttger, stellv. Vorsitzende Landesleitungsteam Berlin des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e.V. (DVE), Coline Lux, Leiterin Ergotherapie der Geriatrie/Innere Medizin Vivantes Klinikum im Friedrichshain und Dr. Johannes Danckert, Vivantes Geschäftsführer für Klinikmanagement. Nach dem Eröffnungsvortrag von Andreas Pfeiffer (Vorsitzender des DVE) der aktuelle berufspolitische Veränderungen und Anliegen darstellt, wird es eine Podiumsdiskussion mit folgenden Teilnehmern geben:

  • Martin Matz, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin
  • Dr. Eva Müller-Dannecker,  Leiterin Ressort Personal- und Organisationsentwicklung, Vivantes
  • Christina Ovesiek, Schulleiterin Ergotherapieschule der Wannseeschulen,
  • Gisela Dilan, Ergotherapeutin, Zentrum für Schwerst-Schädel-Hirnverletzte, Vivantes Klinikum Spandau, Mitorganisatorin/wissenschaftliche Leitung des Berliner Ergotherapietages
  • Andreas Pfeiffer, Vorsitzender des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e. V. (DVE)
 

Zum Programm

https://www.vivantes.de/fileadmin/Veranstaltungen/2021/flyer-1-berliner-tag-der-ergotherapie_210201.pdf

Zur Anmeldung

http://www.rrc-congress.de/870-0-Online-Anmeldung.html

 

Foto: AdobeStock C andyller

Pressemitteilung
Viele Veranstaltungen bei Vivantes zur Woche der Seelischen Gesundheit 2021
Psyche und Familie - Kino, Tag der Offenen Tür, Online-Vorträge und mehr
Artikel lesen
Pressemitteilung
Gemeinsam statt einsam: Aktionswoche startet
Woche der seelischen Gesundheit 2019 bei Vivantes
Artikel lesen