Veröffentlicht am 08. Februar 2024

Sprungbrett in den Pflegeberuf

Vergütetes Praktikum als Einstiegsqualifikation erfolgreich getestet

Vivantes hat in enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Berlin Nord eine Einstiegsqualifizierung (EQ) für die Pflege entwickelt. In einem sechsmonatigen, vergüteten Pflegepraktikum können junge Menschen und Quereinsteiger*innen den Pflegeberuf näher kennenlernen und sich danach für eine Ausbildung bei Vivantes entscheiden. Die Kooperation startete im Oktober 2023 im Vivantes Klinikum Spandau, eine erste Evaluation ergab positive Ergebnisse: Über die Hälfte der Praktikant*innen möchte eine Pflege-Ausbildung bei Vivantes beginnen.

Derzeit nehmen 10 Praktikant*innen an dem Pilotprojekt der Einstiegsqualifikation teil. Sie waren zuvor bei der Agentur für Arbeit als arbeitssuchend gemeldet. Ein halbes Jahr lang lernen sie den Arbeitsalltag im Vivantes Klinikum Spandau in einem fest definierten Praxisbereich kennen und werden dabei betreut und angeleitet. Durch diesen tiefen Einblick erhalten die potenziellen Azubis eine klare Vorstellung von den Anforderungen im Pflegeberuf. Das soll vermeiden, dass sie später die Ausbildung abbrechen.

Kathleen Gernandt, Pflegedirektorin im Vivantes Klinikum Spandau: „Die Einstiegsqualifikation ist für alle Seiten ein großer Gewinn: Unsere Evaluation hat gezeigt, dass die Ausbildungsanwärter*innen ihre Qualifikation schnell verbessern konnten. Wir lernen sie durch das Praktikum kennen und können einschätzen, ob der Pflegeberuf das Richtige für sie ist. Dank der Förderung durch die Agentur für Arbeit Berlin Nord erhielten sie von Anfang an, also schon in der Lernphase, eine attraktive Vergütung.“

Zusammenarbeit mit Agentur für Arbeit Berlin Nord und attraktive Praktikumsvergütung

Die Einstiegsqualifizierung wird von Vivantes und der Bundesagentur für Arbeit gefördert und finanziert. Die Teilnehmer*innen erhalten eine Vergütung von 700 Euro brutto im Monat.
Eingesetzt werden die Praktikant*innen bei der Patientenbetreuung, Speisenversorgung, Körperpflege, beim Lagern oder der Begleitung gehfähiger und im Rollstuhl sitzender Pflegebedürftiger.

Christoph Möller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Berlin Nord: „Mit der Einstiegsqualifizierung haben wir in der Vergangenheit vielen jungen Menschen den Weg in die Ausbildung geebnet. Wir freuen uns, dass wir Jugendlichen den erfüllenden und auch anspruchsvollen Beruf der Pflege mit diesem Instrument näherbringen können. Insbesondere die gute Zusammenarbeit mit dem Vivantes Klinikum Spandau hat hierbei zu vielen begeisterten Teilnehmenden geführt!“

Theorie- und Praxistage ermöglichen Einblick in Pflegeberuf

Im Rahmen des Praktikums finden Theorie- und Praxistage statt. An den praktischen Tagen im Klinikum sind Praxisanleiter*innen und Pflegefachkräfte zur Betreuung der Praktikant*innen freigestellt. Zwei Mal wöchentlich findet der theoretische Unterricht zu Themen wie Hygiene, Körperpflege, Mobilität oder Sturzprophylaxe sowie zur Auswertung eigener Erfahrungen statt. Junge Menschen, die Deutsch lernen können bei Bedarf an einer Sprachförderung teilnehmen.
Daneben erhalten die Teilnehmenden über sogenannte Praxisaufträge regelmäßig die Möglichkeit, das Gelernte mit ihrer Gruppe zu teilen, um den Theorie-Praxis-Transfer zu festigen.
Einmal monatlich findet ein Theorietag im Vivantes-eigenen Institut für Fort- und Weiterbildung (IFW) in Tempelhof statt, in dem übergeordnete Inhalte wie Kommunikation, Digitalisierung und Konfliktmanagement vertieft auf dem Lehrplan stehen.
Nach erfolgreicher Einstiegsqualifizierung ist eine weiterführende Ausbildung zur Pflegefachperson oder zur/zum Pflegefachassistent*in bei Vivantes möglich.

Erste Evaluation des Pilotprojekts zeigt Erfolg

In einer Evaluation des Pilotprojekts wurden sowohl die Lernprozesse als auch die Lernergebnisse positiv bewertet. Und im Ergebnis wird über Hälfte der Praktikant*innen eine Ausbildung bei Vivantes beginnen – ein schöner Erfolg, für die jungen Menschen und für Vivantes.

Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilung
Vivantes Psychiatrie am Auguste-Viktoria-Klinikum und Wenckebach-Klinikum mit neuem…
Dr. Walter de Millas hat die ärztliche Leitung beider Standorte übernommen
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Urologie: Wie Künstliche Intelligenz Patienten bei Prostata-Biopsien noch…
Vivantes baut KI-Initiative weiter aus
Artikel lesen
infoveranstaltungen_C_pexels-antoni-shkraba
Pressemitteilung
Informationsveranstaltungen im Juni 2024
Vorträge, Kurse und mehr
Artikel lesen
Forschung Nachtigall-Foto privat
Pressemitteilung
Prof. Dr. Irit Nachtigall startet als zukünftige Leitung für Translationale…
Abteilung als Schnittstelle zur Forschung
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt für Spandauer Vivantes Gastroenterologie
Jetzt an zwei Standorten: PD Dr. med. Tobias Weismüller
Artikel lesen
Pressemitteilung
Girlstalk – junge Frauen im Fokus
Neue Sprechstunde in den Vivantes Zentren für Seelische Frauengesundheit in…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Schulter- und Ellenbogenchirurgie von Vivantes mit Prothesensiegel in Gold…
Team von Chefärztin Dr. Maike Müller operiert 2.000 Patient*innen im Jahr
Artikel lesen