Veröffentlicht am 20. Februar 2024

Vivantes Hospiz gründet Freundeskreis: "Mitmachen kann jede und jeder"

Engagierte, ehrenamtliche Mitglieder gesucht

Berlins einziges kommunales Hospiz gründet einen Freundeskreis und sucht dafür engagierte Mitglieder. Bis Ende April 2024 können sich Interessierte melden. Das Vivantes Hospiz, das auf dem Wenckebach-Campus in Berlin-Tempelhof ist, freut sich über Menschen, die sich ehrenamtlich im neuen Freundeskreis einbringen. 

Interessierte können Kontakt aufnehmen

Sieben Personen als Vorstandsmitglieder werden zur Gründung des Freundeskreises benötigt. Über Kontaktaufnahmen unter hospiz@vivantes.de oder über die Homepage bis zum 30. April 2024 freut sich das die Hospiz- und Pflegedienstleiterin Michaela Schulze.

Von Fundraising bis Öffentlichkeitsarbeit

Michaela Schulze, Hospiz- und Pflegedienstleiterin des Vivantes Hospiz: „Mitmachen kann jede und jeder: Wir suchen Menschen, die ehrenamtlich im Freundeskreis tätig sein möchten. Denn wir brauchen Unterstützung in der Palliativ- und Hospizarbeit, um unseren Auftrag an die Gesellschaft nach außen zu erfüllen – das heißt auch, das Hospiz zu repräsentieren und weitere Mitglieder zu gewinnen. Ich freue mich über jede Kontaktaufnahme.“

Zu den Aufgaben der Freundeskreis-Mitglieder zählen Fundraising, Veranstaltungen, Fort-und Weiterbildungsangebote für Ehrenamtliche, Mitgliedergewinnung zu gewinnen oder auch Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Palliativ- und Hospizarbeit.

Warum Hospize auf Engagement und Spenden angewiesen sind

Hospize sind auf Engagement durch Ehrenamtliche und auf Spenden angewiesen, denn die Kranken- und Pflegekassen übernehmen 95% der Kosten für die Pflege und Betreuung der Patientinnen und Patienten - das bedeutet, 5% müssen über Spenden finanziert werden. Zusätzlich sind auch besondere Angebote für die Patient*innen im Vivantes Hospiz wie die Aromatherapie, die Yogatherapie oder die Alpaka- und Lamatherapie.

Mehr über das Vivantes Hospiz und Palliative Care

Das Vivantes Hospiz verfügt über 16 Plätze in klimatisierten Einzelzimmern sowie ein Besucherzimmer für An- und Zugehörige von Patienten*innen. Das pflegerische Konzept richtet sich nach den Wünschen und Bedürfnissen von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und orientiert sich an den Prinzipien von „Palliative Care“: Ziel ist es, eine bestmögliche Lebensqualität für den Menschen sowie seinen An- und Zugehörigen zu schaffen.

Das Vivantes Hospiz wurde am 1. Oktober 2012 eröffnet. Träger ist die Vivantes Hospiz gGmbH, eine gemeinnützige und hundertprozentige Tochtergesellschaft von Vivantes.

Link

Vivantes Hospiz

Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilung
Das erste Wimmelbuch zur Altenpflege
Die Vivantes Hauptstadtpflege in Bildern - als alterslose Erklärliteratur
Artikel lesen
krankenpflege-ausbildung-krankenhaus-berlin-vivantes-pflege
Pressemitteilung
Veranstaltungshinweis: Pflegeausbildung - Digitale Kennenlerntage für Interessierte
Neue Kampagne: „Aus voller Überzeugung“ für die Pflegeausbildung bei…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Auf dem Weg zum Wunschdienstplan
Vivantes entwickelt gemeinsam mit Beschäftigten und Software-Anbieter…
Artikel lesen
Gesundheitswissen fuer alle-Vivantes-Foto Copyright Africa_Studio Adobe Stock
Pressemitteilung
Informationsveranstaltungen bei Vivantes im September und Oktober 2023
Gesundheitswissen für alle
Artikel lesen
Ärztin formt ihre Hände zu einem Herz - C Fotolia - shubik
Pressemitteilung
Informationsveranstaltungen bei Vivantes im Mai und Juni 2023
Aktuelle Presse-Veranstaltungshinweise: Gesundheitswissen für alle
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes-Aufsichtsrat wünscht die Errichtung des Berliner Bildungscampus für…
Chance für einen Gesundheitsbildungscampus Wenckebach nutzen!
Artikel lesen