Veröffentlicht am 09. März 2022

Größtes Krankenhaus-Bauprojekt Berlins feiert Richtfest

Erweiterung für Vivantes Klinikum Neukölln steht im Rohbau

Am 9. März feiert Vivantes Richtfest für den Erweiterungsneubau des Klinikums Neukölln, der nach zwei Jahren Bauzeit fertiggestellt werden konnte. Zu den Gästen zählen die Regierende Bürgermeisterin von Berlin Franziska Giffey, die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Ulrike Gote und der Bezirksbürgermeister von Neukölln Martin Hikel.

Neubau mit Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach

Der Neubau am nördlichen Ende des Hauptgebäudes, auch „Nordkopf“ genannt, ist der erste Schritt in der groß angelegten, grundlegenden Erneuerung dieses Klinikstandorts der Maximalversorgung. Hier finden 240 Pflegebetten Platz, außerdem die erweiterte Kinder- und Erwachsenenrettungsstelle und intensivmedizinische Stationen mit 28 Betten. Es wird 16 Operationssäle geben einschließlich eines Saales mit einem Spezial-MRT für komplexe Eingriffe am Kopf, dazu eine voll ausgestattete Radiologie sowie Funktionsdiagnostik für Endoskopie und Kardiologie. Auf dem Dach wird ein Landeplatz für Rettungshubschrauber eingerichtet.

Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin von Berlin: „Das Klinikum Neukölln hat eine Bedeutung für die Gesundheitsversorgung der Berlinerinnen und Berliner weit über die Bezirksgrenzen hinaus. Vivantes unterstreicht mit dieser Zukunftsinvestition in eines der größten Krankenhäuser Berlins seine Rolle als eine führende Kraft in der Gesundheitsstadt Berlin. Das Land unterstützt als Gesellschafter von Vivantes dieses Großprojekt mit insgesamt über 1.200 Betten, damit die Patientenversorgung auf höchstem Niveau auch in der Zukunft gesichert bleibt.“

Finanzierung in großen Teilen aus Landesmitteln

Die Kosten für den Erweiterungsneubau betragen rund 226 Mio. Euro, von denen 164 Mio. Euro aus Landesmitteln finanziert werden. 30 Prozent der Baukosten bringt Vivantes selbst auf.

Ulrike Gote, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung: „Vivantes versorgt einen Großteil der Patientinnen und Patienten in Berlin und trägt nicht nur in Pandemie-Zeiten eine große Verantwortung. Ich freue mich daher besonders, dass durch den Neubau in Neukölln die Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung im Süden von Berlin noch einmal verbessert und vor allem gesichert wird und die Mitarbeitenden in einem modernen Umfeld arbeiten können.“

Fertigstellung bis 2024 geplant

Die Fertigstellung des Erweiterungsneubaus ist für 2024 geplant. Danach werden die bestehenden Gebäude des Klinikums saniert.

Dr. Johannes Danckert, Vorsitzender der Geschäftsführung (komm.) von Vivantes: „Wir feiern hier mehr als das Richtfest für eine Krankenhauserweiterung. Der erste Teil unseres Neubaus symbolisiert für Vivantes den Aufbruch in eine Dekade der Investitionen. Er ist ein wichtiger Baustein in unserer Strategie 2030, mit der wir modernste Arbeitsplätze und eine zukunftsfeste Gesundheitsversorgung für Berlin schaffen. Die aufzuwendenden Baukosten sind eine produktive Investition für das Gemeinwohl unserer Stadt.“ 

Thomas Wüstner, Geschäftsführender Direktor des Vivantes Klinikum Neukölln: „Seit meinem Start bei Vivantes im Januar gehört dieses Bauprojekt zu einer der herausforderndsten Aufgaben hier am Standort. Dank der professionellen Teamarbeit ist es hier gelungen, den bisherigen Bau termingerecht abzuschließen Dafür möchte ich mich bei allen Bauarbeitern und Beteiligten, wie auch bei den politisch Verantwortlichen bedanken.“

Die weiteren Schritte im Einzelnen: Nach Inbetriebnahme des Erweiterungsneubaus wird das Hauptgebäude abschnittsweise saniert. Danach werden an dessen südlichen Ende eine neue Zentralsterilisation und eine Klinikapotheke eingerichtet, die das Klinikum Neukölln sowie weitere Vivantes Standorte versorgen. Auch ein Präsenzlabor ist geplant.

Das Richtfest können Sie live hier verfolgen: www.knk-richtfest.de

Ihr Ansprechpartner

Für Multiple Sklerose gibt es eine Ambulanz im Vivantes Klinikum Neukoelln
Pressemitteilung
Multiple Sklerose (MS): Neuköllner Klinik für Neurologie mit Spezialambulanz als…
Artikel lesen
Der Chefarzt der Kindermedizin und Jugendmedizin im Portraet
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt am Vivantes Klinikum Neukölln
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt für Neuköllner Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und…
Dr. med. Timur Puschmann wechselt ans Vivantes Klinikum Neukölln
Artikel lesen
Pressemitteilung
Neuer Chefarzt am Vivantes Klinikum Neukölln
Univ.-Prof. Dr. med. Hüseyin Ince übernimmt Leitung der Klinik für Innere…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Dreifache Zertifizierung
Gefäßzentrum des Vivantes Klinikum Neukölln ausgezeichnet
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Klinikum Neukölln als europäisches Stroke Center ausgezeichnet
In Neukölln ist eine der größten zertifizierten Stroke Units in Deutschland
Artikel lesen