Veröffentlicht am 23. November 2021

Recruiting-Kampagne: MIT besseren Arbeitsbedingungen FÜR bessere Arbeitsbedingungen

Mehr Pflege bei Vivantes

Nachdem sich Vivantes im Oktober 2021 mit ver.di auf die Eckpunkte zu einem Tarifvertrag zur Vermeidung von Belastung in der Pflege und im Funktionsdienst geeinigt hat, wirbt das Unternehmen nun auf dieser Basis ab dem 22. November 2021 für mehr Mitarbeitende in Pflegeberufen.

Deutschlands größter kommunaler Klinikkonzern hat das Ziel, Belastungssituationen von Beschäftigten im Pflege- und Funktionsdienst zu identifizieren, zu vermeiden und zu beseitigen und dadurch eine deutliche, nachhaltige und messbare Verbesserung der Arbeitsbedingungen und damit einhergehend der Qualität der Patientenversorgung herbeizuführen. Für die Umsetzung werden mehrere hundert neue Kolleginnen und Kollegen in den Pflegeberufen gesucht.

Der Vivantes Tarifabschluss legt für zahlreiche Bereiche wie die bettenführenden Stationen und unterschiedlichste Funktionsabteilungen konkrete Besetzungsregelungen fest Werden diese unterschritten, erhalten die Beschäftigten sogenannte Vivantes-Freizeitpunkte, die nach einem gestaffelten System in Freizeit oder Entgelt umgewandelt werden können. Zudem setzt das Unternehmen einen deutlichen Schwerpunkt auf die Förderung der Ausbildung. Neben konkreten Verbesserungen der praktischen Ausbildungsqualität, regelt Vivantes nun auch tarifvertraglich die Ausstattung aller Auszubildenden mit Notebooks zur schulischen und privaten Nutzung, die nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung übernommen werden können. Auf dieser Basis startet Vivantes nun eine groß angelegte Recruiting-Kampagne.

Vivantes als Vorreiter: Nur gemeinsam kann die Pflege nachhaltig verbessert werden

Dorothea Schmidt, Vivantes Geschäftsführerin Personalmanagement: Unsere Kolleginnen und Kollegen, die sich bei Vivantes tagtäglich um unsere Patienten*innen kümmern, machen das mit Herz, Kompetenz und Überzeugung. Mit unserer sehr klaren Fokussierung auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die konsequente Vermeidung von Belastung, wollen wir den großartigen und sinnstiftenden Pflegeberuf bei Vivantes noch attraktiver machen. Das wird uns nur gemeinsam gelingen.“ 

Die Recruiting-Kampagne wurde gemeinsam mit Mitarbeitenden der Pflege und in enger Zusammenarbeit mit den Vivantes Pflegedirektorinnen und Sprecherinnen der Pflege realisiert.

Damit die angesprochenen medizinisch-pflegerischen Berufsgruppen mehr über die Neuausrichtung und das Vivantes Modell erfahren, enthalten die Bildmotive und Plakate eine Whatsapp-Bewerbungshotline und einen QR-Code, mit dem man auf die Seite www.pflege-verändern.de weitergeleitet wird.  

Die Kampagne läuft vom 22. November 2021 bis zum 31. Januar 2022.

www.pflege-verändern.de

Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilung
Vivantes-Aufsichtsrat wünscht die Errichtung des Berliner Bildungscampus für…
Chance für einen Gesundheitsbildungscampus Wenckebach nutzen!
Artikel lesen
Pressemitteilung
Kommunale Berliner Krankenhäuser erhalten DEKRA-Siegel "Patientensicherheit" erneut
Zum Tag der Patientensicherheit am 17. September: Zertifizierte Sicherheit…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Evaluierung des Entlastungstarifvertrags kann starten
Unabhängig, wissenschaftlich und gemeinsam: Wirkung des Tarifvertrags Pro…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes startet deutschlandweit einmalige Messung der Arbeitsbelastung
Minutengenau und fair
Artikel lesen
Pressemitteilung
Umsetzung Tarifvertrag Pro Personal Vivantes geht planmäßig in die nächste Runde
Artikel lesen
Pressemitteilung
We are Family! Vivantes erklimmt letzte Stufe des Audits „Beruf und Familie“
Auszeichnung als familien- und lebensphasenbewusster Arbeitgeber
Artikel lesen
Pressemitteilung
Tarifvertrag „Pro Personal Vivantes“ unter Dach und Fach
Belastungen für Pflege vermeiden und Ausbildung fördern
Artikel lesen