Stage Slider Bild
Unser Pflegeteam live

Projekte und Engagement

Das Pflegeteam des Klinikum Am Urban in Berlin-Kreuzberg ist vielseitig aktiv, vor allem in der Förderung des Pflege-Nachwuchses. Bilder und Videos zum – bereits mit Preisen ausgezeichneten Plege-Engagement – gibt es auch auf Instagram nach dem Motto "Echter Pflegealltag live"!

"Welcome and Stay": Anleitungstage für Pflege-Nachwuchsförderung

Im Klinikum Am Urban nimmt die Nachwuchsförderung einen sehr hohen Stellenwert ein, die zu einer langjährigen Mitarbeitendenverbundenheit führen soll nach dem Motto "Welcome and Stay". Das Kreuzberger Pflegeteam möchte die Besonderheiten "seines" Krankenhauses präsentieren. Dafür hat es ein Projekt mit Anleitungstagen für die Azubis des ersten Semesters der Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann ins Leben gerufen, um sie willkommen zu heißen und strukturiert zu verschiedenen Themen anzuleiten.

So wurden im Oktober 2020 21 Auszubildende interaktiv in Praxis und Theorie begleitet zu diesen Themen:

  • Hygiene
  • Körperpflege
  • Prophylaxen
  • Vitalzeichenkontrolle
  • Wundversorgung
  • Dokumentation

Dadurch erhalten die Azubis eine gute Basis für ihre zukünftigen Tätigkeitsfelder sowie einen geschützten Raum zum Üben und Ausprobieren in Urban-typischer Atmosphäre. Sie lernen die ersten Handgriffe kennen und können sich untereinander austauschen.

Diese Woche stellt für die angehenden Pflegefachkräfte also die Brücke von der Theorie zur Praxis dar: Sie bietet erste Eindrücke in den Alltag der Pflegepraxis, reduziert Ängste der Auszubildenden und bestärkt die Motivation zur richtigen Berufswahl. "Ich feiere zu 100% das Konzept", lautet ein Originalzitat eines Auszubildenden aus der schriftlichen 2020er Evaluation des Projekts.

Und das Pflegeteam freut sich bereits auf die nächsten Anleitungstage.

Urban Nursing Summer School: Vom Pilotprojekt zum Dauerbrenner

Für die sogenannte Urban Nursing Summer School nehmen sich Pflege-Profis des Vivantes Klinikum Am Urban jedes Jahr zwei Tage für den "eigenen Nachwuchs" Zeit: Die Teilnehmenden sind an den beiden Tagen im gesamten Haus unterwegs, um Einblicke in den Pflegearbeitsalltag zu erhalten und die Eigenheiten des Standortes kennenzulernen.

Engagierte Ärzt*innen und Pflegemitarbeiter*innen bereiten für die Auszubildenden viele fachübergreifende Highlights aus den Bereichen Somatik und Psychiatrie vor.

Die Urban Nursing Summer School startete als Pilotprojekt. Mittlerweile begeistert sie die Teilnehmenden und stellt die Expertise der Pflege im Kreuzberger Vivantes Klinikum in all ihren Facetten dar. Das Besondere an dieser Veranstaltung: Die Azubis können ihre anstehende Entscheidung für ein Fachgebiet, in dem sie später arbeiten möchten, nicht nur auf Grundlage des bereits kennengelernten Stationsgeschehens treffen.

All Urban: Medical Summer School, OTA Summer School und Anästhesie und Intensivmedizin Summer School

Es gibt im Übrigen nicht nur die Urban Nursing Summer School am Vivantes Klinikum Am Urban.

Etabliert sind dort nämlich auch die folgenden "Sommerschulen":

Bei diesen Veranstaltungen haben Interessierte ebenfalls die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre und kleinen Gruppen direkt von den Profis zu lernen.

Tipp: Bilder vergangener Summer Schools gibt es auch bei Instagram.

Instagram: Pflege-Impressionen aus dem Klinikum Am Urban

Die Pflege des Klinikum Am Urban in Berlin-Kreuzberg ist mit sogenannten Takeover ebenfalls auf dem offiziellen Instagram-Kanal von Vivantes dabei: Mitarbeitende einer Station haben mehrere Tage lang das Ruder in der Hand und steuern den Unternehmenskanal. Dafür posten sie Fotos und Videos aus ihrem Alltag – echte Pflege live also!

Instagram-Kanal von Vivantes

Ausgezeichnete Pflege: Preise für Konzepte, Projekte und Engagement

Preis für Pflegefachkonzept Onkologie

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Vivantes Klinikum Am Urban und dem Vivantes Klinikum Neukölln wurde 2018 ein standortübergreifendes onkologisches Pflegefachkonzept entwickelt und umgesetzt. Dieses gemeinsame Konzept wurde 2019 in der Kategorie "Qualität" mit dem 3. Platz des Wettbewerbs "Vivantes ausgezeichnet!" geehrt: Eine ganzheitliche Pflege in der Onkologie nach stets aktuellem pflegewissenschaftlichen Stand stellt sicher, dass Krebspatient*innen kontinuierlich und umfassend betreut werden. Ziel ist es, Wohlbefinden zu schaffen und Patient*innen bei der Krebsbewältigung zu unterstützen.


Preise für psychiatrische Pflegeprojekte

Die Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie e.V., kurz: BFLK, vergibt jährlich auf Bundesebene und auf Landesebene Preise für hervorragendes Engagement in der psychiatrischen Pflege. 2017 hat das Kreuzberger Klinikum gleich zwei Preise des BFLK Landesverbandes Berlin-Brandenburg erhalten.

"FRITZ on tour"

Für das Projekt "FRITZ on tour" gab es einen 2. Preis: Das Frühinterventions- und Therapiezentrum "FRITZ am Urban" ist eine Anlaufstelle für junge Erwachsene mit beginnenden psychischen Krisen. "FRITZ on tour" wurde ins Leben gerufen, um junge Menschen besser zu erreichen. Das heißt, Pflegefachpersonal der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik besuchen unter anderem Gymnasien, Berufsschulen und Fachschulen, wo sie mit Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahre beziehungsweise ab der 10. Klasse sprechen.

Ziel ist es, der Stigmatisierung der Psychiatrie als Institution sowie Vorurteilen gegenüber psychischen Erkrankungen insgesamt entgegenzuwirken. Dazu erhalten die Schüler*innen einen Überblick über die verschiedenen psychiatrischen Krankheitsbilder und deren Behandlung sowie über die Arbeit in einer psychiatrischen Klinik. Es gibt die Möglichkeit zu einem offenen Austausch, besonders auch über Drogen, deren Wirkung und den Bezug zu psychischen Erkrankungen. Ebenso informieren die Pflegefachkräfte über Anlaufstellen und das Hilfenetzwerk des Gesundheitssystems in Berlin und in der Region.

Safewards auf zwei geschützten akuten Stationen

Das Modell Safewards sieht auf den bereits bestehenden Stationen eine Schulung aller Mitarbeiter*innen, insbesondere des Pflegepersonals vor, um Konfliktsituationen auf diesen damit sehr belasteten Stationen frühzeitig zu erkennen und sie ggf. durch verbesserte Kommunikation schneller einzudämmen. Ziel ist es, einen besseren Umgang mit Konflikten zu erreichen und Gewaltsituationen einzudämmen. 

Das Vorhaben trägt einer notwendigen Gewaltprävention Rechnung durch Schulung und Fortbildung der Mitarbeiter*innen in solchen Situationen eine größere Bandbreite an deeskalativen Techniken zur Verfügung zu haben. Gleichzeitig ist es durch dieses Modell möglich, die Aufgaben der Mitarbeiter interessanter zu gestalten und die Mitwirkung jedes Einzelnen an der Veränderung der Stationen zu gewährleisten, wodurch eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit erreicht werden soll.
Das Modell beschreibt verschiedene Formen der positiven Interventionen (wie z.B. verständnisvolle Kommunikation, gegenseitiges Kennenlernen, Herstellung von Sicherheit und viele mehr). 


Preis für Arbeitsgemeinschaft "Migration"

Für die erfolgreiche Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft "Migration" hat das Pflegeteam des Klinikum Am Urban in Berlin-Kreuzberg 2016 den von Vivantes intern vergebenen 1. Preis für Engagement im sozialen Bereich erhalten. Um die Bedürfnisse von Menschen unterschiedlicher Kulturen besser zu verstehen und so deren Betreuung bestmöglich zu gestalten, setzt sich die Arbeitsgruppe mit kultursensiblen pflegerelevanten Themen auseinander, zum Beispiel mit der Ernährung oder dem Umgang mit Krankheit, Schmerz und Tod.


Urban Gardening: Kreuzberger Klinik-Dachgarten für Mitarbeiter*innen und Gäste

Ob Blumenbeete, Gemüsegarten mit Tomaten, Gurken und Salat oder kleines Kräuterbeet mit Petersilie, Basilikum und Rosmarin – im Kreuzberger Klinikum Am Urban in der Dieffenbachstraße können sich die Mitarbeitenden seit Mitte Juli 2018 als Gärtnerinnen und Gärtner probieren. Und vom Dach die atemberaubende Aussicht über Berlin genießen.

Anfangs bekamen die Hobbygärtner*innen tatkräftige Unterstützung beim Urban Gardening von der PrinzessinnenGartenBau UG.

Mit mittlerweile 43 Hochbeeten, Sitzgelegenheiten und der "Dieffenbar 1847" bietet der Dachgarten auf Höhe der neunten Etage den Klinikbeschäftigten Augenblicke der Entspannung.

Ökologisch ist das städtische Gartenprojekt, weil ausschließlich torffreie Erde und Öko-Saatgut verwendet wird. Beim Material wurde ebenfalls auf die Aspekte Nachhaltigkeit und ökologische Unbedenklichkeit geachtet.

Buchbarer Urban Garden

Grundsätzlich steht der Dachgarten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Krankenhauses Am Urban sowie ihren Gästen offen. Sie können ihn auch buchen, und zwar für:

Und genussvoll ist ja schon das Gärtnern vor oder nach der Arbeit. Dazu bietet die "Dieffenbar 1847" an manchen Freitagen kalte Getränke wie "Urban Sour" oder den "Dieffenbach Tonic" an, alles ehrenamtlich und auf Initiative des OP-Pflegers Alexander Tag. Viele Mitarbeitende werden darüber hinaus den weiten Ausblick genießen und dass dieser Bereich nur ihnen und nicht den Patient*innen zugänglich ist.

Mehr zur Pflege im Klinikum in Berlin-Kreuzberg

Ihr Kreuzberger Pflegeteam auf einen Blick

Lernen Sie die Pflegeexpert*innen des Klinikum Am Urban kennen: Pflegedirektorium und Stationspflegeleitungen plus Stellvertretungen.

Das Pflegeteam hilft Ihnen weiter

Konzepte und Qualität in puncto Pflege

Wie arbeitet das Pflegepersonal im Klinikum Am Urban in Berlin-Kreuzberg? Welche Pflegekonzepte werden angewendet? Was kennzeichnet die Qualität in der Pflege?

So arbeiten unsere Pflegekräfte