Stage Slider Bild
Prostatakarzinomzentrum

Kooperationspartner

Das Prostatakarzinomzentrum am Vivantes Klinikum im Friedrichshain ist als interdiszplinäres Expertennetzwerk mit verschiedenen Kooperationspartnern angelegt. Denn für die optimale Behandlung von Patienten mit einer Prostatakrebserkrankung ist ein multiprofessionelles Team von Spezialist*innen notwendig.

Kooperationspartner des Prostatakarzinomzentrums in Berlin-Friedrichshain

Prostatakrebs ist eine Erkrankung, für die eine Vielzahl therapeutischer Möglichkeiten existiert. Eine einzelne Abteilung kann all diese Möglichkeiten nicht abdecken, daher besteht die Stärke eines Prostatakarzinomzentrums in der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener hochspezialisierter Abteilungen und gemeinsamen Therapieplanung, so dass für jeden Patienten die optimale Therapie gefunden werden kann.

Netzwerk des Prostatakarzinomzentrums

MVZ Charite Vivantes Strahlentherapie

Das MVZ Charite Vivantes Strahlentherapie befindet sich auf dem Gelände des Klinikums im Friedrichshain und wurde 2016 eröffnet. Hier kann die Strahlentherapie des Prostatakarzinoms mit modernsten Linearbeschleunigern durchgeführt werden.
In einer wöchentlichen interdisziplinären Konferenz werden alle Patienten, die zur Therapie ins Prostatakarzinomzentrum eingewiesen werden, besprochen und ein Therapieplan entwickelt.

MVZ Charite Vivantes Strahlentherapie

Sozialdienst am Klinikum im Friedrichshain

Der Sozialdienst am Klinikum im Friedrichshain hilft Patienten und Angehörigen bei der Organisation von Rehabilitationsmaßnahmen und der Beantragung von Sozialleistungen.
Hier werden Sie ganz allgemein über die Möglichkeiten der Unterstützung durch das Sozialsystem beraten.
Jeder Patient im Prostatakarzinomzentrum erhält eine Beratung durch unseren Sozialdienst.

Sozialdienst

Psychoonkologische Unterstützung

Die Diagnose Prostatakrebs stellt einen schweren Einschnitt im Leben von Patienten dar. Diese psychischen Begleiterscheinung wurden von der Medizin lange Zeit vernachlässigt.
Das Prostatakarzinomzentrum in Berlin-Friedrichshain bietet hier Unterstützung an: Seit Mai 2020 hilft eine Psychoonkologin Patienten bei der Verarbeitung dieser besonderen Lebenssituation.
Die psychoonkologische Betreuung bei Prostatakrebs ist ein integraler Teil der Therapie bei uns im Klinikum im Friedrichshain. Jeder Patient erhält das Angebot dazu, die Teilnahme ist freiwillig.

Psychoonkologie bei Prostatakrebs

Urologische Praxis für die Chemotherapie

Die urologische Praxis Hölzer / Degen / Hoch führt in unserem Netzwerk die oft ambulant möglichen Chemotherapien beim Prostatakrebs durch. Patienten profitieren von der langjährigen Erfahrung der Praxis mit ambulanten Chemotherapien sowie von der engen Zusammenarbeit mit der Urologie des Klinikums im Friedrichshain auch im Rahmen der ambulant spezialfachärztlichen Versorgung (ASV).
Insbesondere in Notfällen außerhalb der Praxisöffnungszeiten ist für die Patienten des Zentrums die Urologie im Klinikum Friedrichshain rund um die Uhr eine sichere Anlaufstelle.

Praxis für ambulante Chemotherapie

Laboratoriumsmedizin

Aller Laboruntersuchungen des Prostatkrebszentrums werden im Labor Berlin durchgeführt – ein Gemeinschaftsprojekt von Charité und Vivantes. Hier wurden die Kompetenzen beider Unternehmen hier Schritt für Schritt zusammengeführt, um innovative Wege in der Labordiagnostik zu gehen und hochwertigste Leistungen für Patienten zur Verfügung zu stellen. Mitten in Berlin und bestens vernetzt in den deutschen und internationalen Wissenschaftsnetzwerken.

Labor Berlin

Unterstützung durch andere Betroffene

Für manchen Patienten, gerade für die mit einer nicht heilbaren Prostatakrebserkrankung, bleibt die Erkrankung ein nicht unerheblicher Teil Ihres Lebens. In einer Selbsthilfegruppe kann es gelingen, durch Austausch mit anderen Betroffenen diese Situation besser zu meistern.

Wir unterstützen die Selbsthilfegruppe Südost durch die Teilnahme von Ärzt*innen unserer Klinik z.B. bei Informationsveranstaltungen.
Kontakt: Herr Göhler, Tel: 030 656 84 30, E-Mail: selbsthilfe@wuhletal.de

Selbsthilfe Prostatakrebs

Hospiz

Bei einer nicht heilbaren Prostatakrebserkrankung kann der Punkt kommen, wo alle therapeutischen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Dann könnten Sie über eine Unterbringung im Vivantes Hospiz nachdenken – für die letzte Lebensphase in guter Betreuung.

Vivantes Hospiz

Weitere Kooperationspartner des Zentrums für Prostatakrebs

Bei komplexen Krankheitsfällen zieht das Prostatakarzinomzentrum in einer interdisziplinären Fallkonferenz auch Spezialist*innen anderer Fachgebiete des Klinikum im Friedrichshain wie z.B.

Fachbereich Pathologie im Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Aroser Allee 72-76
13407 Berlin Reinickendorf

Mehr zum Prostatakarzinomzentrum am Klinikum im Friedrichshain