Wartezeiten in der Rettungsstelle

Wartezeit in der Rettungsstelle 41 min*
Kann Ihnen eine Arztpraxis helfen?
Bereitschaftspraxen sind auch abends und am Wochenende für Sie da.
Alternative:
Bereitschaftspraxen
Hotline 116 117
39 Patient*innen sind in Behandlung oder warten
1 Lebensbedrohliche Notfälle
16 Patient*innen kamen mit dem Rettungswagen
zuletzt aktualisiert vor 19 min*Bitte beachten Sie: Diese Wartezeit basiert auf der durchschnittlichen Wartezeit der letzten 6h – von der Anmeldung bis zum 1. Arztkontakt.
030 130 23 1735 Landsberger Allee 49, 10249 Berlin-Friedrichshain Sekretariat (Mo-Fr, 8-17 Uhr): 030 130 23 1754
Anfahrt & Kontakt
Allgemeiner Kontakt
Rettungsstelle Friedrichshain
im Vivantes Klinikum im Friedrichshain
Landsberger Allee 49
Haus 16.5
10249 Berlin-Friedrichshain
E-Mail: rettungsstelle-kfh@vivantes.de
Wir sind für Sie da!

Sie erreichen das Sekretariat der Zentralen Notaufnahme von Montag bis Freitag, 8-17 Uhr.

Sekretariat (Mo-Fr, 8-17 Uhr)

Schreiben Sie uns
Vivantes Klinikum im Friedrichshain

Rettungsstelle

Die Rettungsstelle im Klinikum im Friedrichshain versorgt Sie in allen medizinischen Notfällen, bei akuten Erkrankungen und Unfallverletzungen. Unsere Ärztinnen und Ärzte in der zentralen Notaufnahme sind rund um die Uhr – 365 Tage im Jahr – gern für Sie da.

Was ist ein Notfall?

Jeder, der in unsere Notaufnahme kommt, wird möglichst umgehend erstuntersucht, um herauszufinden, wie dringlich der Versorgungsbedarf ist. Medizinische Notfälle werden als erste versorgt. Bei weniger starken Beschwerden und Schmerzen müssen Sie mit Wartezeiten rechnen. Diese können wir nicht beeinflussen, da wir neu eintreffende schwerwiegendere Notfälle vorziehen müssen. 

Ein medizinischer Notfall besteht immer, wenn eine umgehende Behandlung erforderlich ist – etwa bei starker Atemnot, Bewusstlosigkeit, stark blutenden Wunden, Herzbeschwerden, Verdacht auf Schlaganfall, Lähmungserscheinungen, Schwangerschaftskomplikationen, Vergiftungen und starken Schmerzen.

In weniger dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an den Vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst in Berlin, Tel.: 116 117.

Wann sollte ich in die Rettungsstelle gehen und wann nicht?

Gut zu wissen
Ein Fall für die Rettungsstelle

Was ist Triage? Warum muss ich in der Rettungsstelle oft lange warten? Im Video gibt's die Antwort.

Aufnahme in die Rettungsstelle

Sollten Sie unsere Rettungsstelle selbstständig aufsuchen, melden Sie sich bitte am Empfang (Tresen) bei unseren Pflegekräften. Halten Sie bitte Ihre Versichertenkarte und Ihren Personalausweis und gegebenenfalls die Notfalleinweisung Ihrer Hausärztin oder Ihres Hausarztes für die Formalitäten der Aufnahme bereit.

Schildern Sie die Art und Dauer Ihrer Beschwerden und geben Sie auch zusätzliche Informationen wie Allergien oder die Einnahme von Medikamenten an. Unsere Pflegekräfte werden weiterführende Fragen stellen, um Ihr Beschwerdebild einer intern festgelegten Dringlichkeitsstufe zuzuordnen.

Je nach Schwere Ihrer Erkrankung oder der auftretenden Symptome nehmen Sie zunächst im Wartebereich Platz oder Sie werden direkt in den Behandlungsbereich gebracht. Hier finden Sie weitere Informationen zu Ihrem Aufenthalt.

Warum Sie manchmal warten müssen

Wir behandeln unsere Patientinnen und Patienten nach der Dringlichkeit der Erkrankung oder Verletzung und nach den auftretenden Symptomen. Der Zeitpunkt des Eintreffens in der Rettungsstelle ist für die Reihenfolge der Behandlung nicht relevant.

Bitte haben Sie daher Verständnis, wenn Sie länger warten müssen. Seien Sie sicher, dass bei den vor Ihnen aufgerufenen Patientinnen und Patienten eine schwerwiegendere Erkrankung vorliegt und deren gesundheitliche Situation ernster ist. Erfahren Sie mehr über Wartezeiten und Patientenpriorisierung.

Beherzt in medizinischen Notfällen

Medizinische Notfälle sind weder vorhersehbar noch planbar – in der Rettungsstelle sind wir jederzeit gut vorbereitet und einsatzbereit. Mit Kompetenz, Erfahrung, Empathie sowie einer hervorragenden medizinischen Ausstattung versorgen wir Sie im akuten Krankheitsfall oder nach einem Unfall. Bei uns ist kein Tag wie der andere. Wir schätzen das und nehmen diese Herausforderung im Dienste Ihrer Gesundheit gern an.

Für die Ärztinnen, Ärzte und Pflegekräfte in der Rettungsstelle gibt es kaum Routinen. Jeder medizinische Notfall ist individuell. Denn jede und jeder Betroffene, aber auch die Angehörigen, finden einen eigenen Umgang mit Schmerzen, Unsicherheiten und Sorgen. Auch dafür haben wir ein offenes Ohr.

Ihre Rettungsstelle im Klinikum im Friedrichshain

Ihr Weg in die Notaufnahme

Informationen zur Anfahrt zur Rettungsstelle im Klinikum im Friedrichshain und Ihre Kontaktmöglichkeiten mit uns.

Mehr zur Rettungsstelle

Ihr Aufenthalt & mögliche Wartezeiten

Mehr erfahren
Fortbildung
Die Versorgung obdachloser Patient*innen im April 2024
Fortbildung ansehen
Fortbildung
Notfallmedizin in Berlin gestern, heute und morgen im August 2024
Fortbildung ansehen
Fortbildung
4. Symposium zu Fehlerkultur und -management in der Notfall- und Akutmedizin
Fortbildung ansehen
Fortbildung
Jahresabschluss – Rückblick 2024 und Ausblick 2025
Fortbildung ansehen