Stage Slider Bild
Department für seelische Gesundheit

Behandlung bei uns

Unser wichtigstes Anliegen ist, dass Sie die bestmögliche Betreuung für Ihre Erkrankung erhalten. Dabei gibt es verschiedene Therapieangebote, die alternativ ambulant, stationär, teilstationär oder tagesklinisch stattfinden.

Ganzheitliche Behandlung von Körper und Seele

Wir legen viel Wert darauf, dass die einzelnen Therapiemodule aufeinander aufbauen. Neben der ärztlich-medizinischen Behandlung ist die Psychotherapie ein selbstverständlicher Teil der Behandlung. Unser Ziel ist eine ganzheitliche Behandlung von Körper und Seele, da psychische und körperliche Erkrankungen eng verknüpft sein können.

Ambulante, stationäre und Notfallbehandlung

Ambulante Behandlung

In unserer Psychiatrischen Institutsambulanz bieten wir Ihnen eine ärztliche, psychologische, ergo- und sozialtherapeutische Behandlung an. Behandlungsanlässe können Depressionen, bipolare Erkrankungen, Angsterkrankungen, Gedächtnisstörungen oder Schlaflosigkeit sein.

Weitere Schwerpunkte und unsere Sprechzeiten finden Sie hier: Ambulante Behandlung in Berlin-Spandau.

Stationäre Behandlung

In unserer Klinik stehen auf 9 Stationen 141 Betten für eine stationäre Behandlung zur Verfügung. Unser komptentes Team bietet ein vielseitiges Therapieprogramm an, unter anderem mit Physio- und Ergotherapie, psychotherapeutischen Gruppen, Psychoedukationen und Aquafitness sowie Lichttherapie.

Mehr zur stationären psychiatrischen Behandlung in Spandau.

Krisen- und Notfallbehandlung

Für unaufschiebbare Notfälle und Krisensituationen steht der diensthabende Psychiater oder die diensthabende Psychiaterin unserer Klinik rund um die Uhr über die Rettungsstelle zur Verfügung. Dort kann schnell eine Krisen- und Notfallbehandlung durchgeführt werden. Auch in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz können sich während der Öffnungszeiten Patientinnen und Patienten in Krisensituationen kurzfrisitig oder ungeplant vorstellen.

Erfahren Sie hier mehr: Krisen- und Notfallbehandlung in Spandau.

Stationäre oder tagesklinische Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt nach Möglichkeit nach vorheriger Terminvergabe, geplant in die entsprechende Behandlungseinheit. In der Regel benötigen Sie für eine tagesklinische und stationäre Behandlung eine Einweisung Ihres ambulanten Arztes oder Ihrer ambulanten Ärztin und eine Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse. Gerne können Sie auch eine Vorstellung in unserer Ambulanz zur Beratung über sinnvolle Behandlungschritte nutzen.

Ausführliche ärztliche und psychologische Diagnostik

Nach der Aufnahme führen wir zunächst eine ausführliche ärztliche und psychologische Diagnostik durch. Auf deren Grundlage wird dann gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Behandlungskonzept erstellt, das eine medikamentöseTherapie, Psychotherapie, Psychoedukation, Ergotherapie und Bewegungstherapie sowie Musiktherapie enthalten kann.

Poststationäre, tagesklinische oder ambulante Weiterbehandlung

Selbstverständlicher Teil der Therapie ist von Anfang an die Planung der poststationären, tagesklinischen oder ambulanten Weiterbehandlung. Falls erforderlich, kann hierbei unser Sozialdienst unterstützend tätig werden. Nach der Entlassung erhalten Ihre weiterbehandelnden Ärzte bzw. Ärztinnen einen ausführlichen Entlassungsbericht, in dem der Verlauf und unsere Empfehlungen für die Weiterbehandlung aufgeführt sind.

Weitere Angebote des Department für seelische Gesundheit in Spandau

Selbsthilfe und Unterstützung für Angehörige

Gruppen & Peer-Beratung

Information zum Zentrum für seelische Frauengesundheit

Flyer: Zentrum für seelische Frauengesundheit

Lernen Sie unser Team kennen!

Wir begleiten und behandeln Sie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Therapiekonzepten.

Zur Teamvorstellung