Stage Slider Bild
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Tagesklinik mit Schwerpunkt Psychosenpsychotherapie und CBASP

In der Tagesklinik mit Schwerpunkt Psychosentherapie und CBASP in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Schöneberg finden Menschen mit psychischen Störungen die beste Betreuung, wenn ein vollstationärer Klinikaufenthalt nicht erforderlich ist und eine ambulante Behandlung nicht ausreicht. Gerade bei psychischen Erkrankungen ist die vertraute Umgebung eine wichtige Orientierungshilfe. 

Konzept

Wir arbeiten mit allen psychiatrischen Diagnosen mit der Ausnahme von Abhängigkeitserkrankungen.

Der Tagesklinikaufenthalt hat eine Tagesstrukturierung zum Ziel, sodass die multimodalen Therapien mit gemeinsamen Mahlzeiten und Pausen, angelehnt an einen Arbeitstag, von Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:30 stattfinden. Die Teilnahme am Tagesprogramm ist verbindlich. Nach einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Diagnostikphase werden individuelle psychotherapeutische Ziele definiert, die in den einzel- und gruppentherapeutischen Sitzungen und in den Spezialtherapien aufgegriffen und gemeinsam verfolgt werden.

Die ärztlichen und psychologischen Psychotherapeut*innen, die Spezialtherapeut*innen und die Bezugspflege arbeiten methodenoffen. Die psychotherapeutischen Ansätze vereinen sowohl verhaltenstherapeutische, dialektisch-behaviorale als auch tiefenpsychologische Elemente.

Eine leitliniengerechte Pharmakotherapie wird je nach Indikation unterstützend eingesetzt.

Gemeinsame Ausflüge oder psychotherapeutische Expositionen, um sich im persönlichen Umfeld zu erproben, sind Bestandteil des Tagesprogrammes.


Behandlungsangebote

Wir sind für Menschen mit allen psychischen Erkrankungen (mit Ausnahme der Abhängigkeitserkrankungen) offen und haben als Schwerpunkt die Behandlung der chronischen Depression/ Dysthymie.
Bei diesem Krankheitsbild kommt als spezialisierte evidenzbasierte psychotherapeutische Methode das sogenannte CPASP-Programm zur Anwendung:  Eine Kombination aus verhaltenstherapeutischen und tiefenpsychologischen Elementen.
CBASP: Cognitive and Behahavioral Analysis System of Psychotherapy wird in Form von Gruppentherapie und psychotherapeutischen und bezugspflegerischen Einzelgesprächen und in den Spezialtherapien gelebt.


Therapieangebote

  • Diagnostik der psychiatrischen Erkrankung und ihrer Komorbidität
  • Psychologische Diagnostik einschließlich Testverfahren
  • Ärztliche und psychologische Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Psychiatrische Fachpflege mit Bezugspflege und pflegetherapeutischen Gruppen
  • Leitliniengerechte Pharmakotherapie
  • Individuelle Sozialberatung und Vermittlung in komplementäre ambulante Angebote wie Berufsfindung, betreutes Einzelwohnen, Tagesstätten u.a. durch unseren Sozialarbeiter*innen
  • Spezialtherapeutische Angebote in Form von Ergotherapie, Musik und Bewegungstherapie, auch in Anlehnung an CBASP
     

Gruppentherapeutische Angebote

  • Psychoedukation bei Depression und Angst (Informationsvermittlung zur Erkrankung und Behandlung sowie gemeinsam Lernen am eigenen Modell)
  • Kiesler-Kreis-Training (Auseinandersetzung mit dem eigenen verbalen/ non-verbalen Interaktionsstil und Wirkung auf das Gegenüber)
  • CBASP-Gruppe (Tiefergehende Analyse von sozialen Situationen mit der Erprobung von neuen Verhaltensweisen in Form von Rollenspielen) bei chronischer Depression
  • Psychoedukation bei Psychosen (Informationsvermittlung zur Erkrankung und Behandlung sowie gemeinsam Lernen am eigenen Modell)
  • Kognitives Training
  • Ergotherapie (z.B. Handwerk, Gestaltung, Kochgruppe)
  • Bewegungstherapie
  • Musiktherapie
  • Entspannungsgruppe (PMR)
  • Literaturgruppe
     

Ausstattung der Station

Unser Team besteht aus vier Pflegekräften, der Pflegeleitung und ihrem Vertreter, der leitenden psychologischen Psychotherapeutin und zwei Psycholog*innen in Ausbildung, einem Sozialarbeiter, einer Physiotherapeutin, einer Ergotherapeutin, einem Musiktherapeuten, einem Stationsarzt oder einer Stationsärztin und einer Oberärztin. Die Tagesklinik verfügt über therapeutische Gruppenräume, Einzeltherapieräume, einen Ruheraum, eine kleine Gartenfläche und eine Halle für die Bewegungstherapie.


Aufnahmemodus

Vor Aufnahme führen wir mit Interessenten Informationsgespräche, um unser Angebot vorzustellen und zu schauen, ob es zu den angestrebten Zielen passt. Dazu erfolgt die Anmeldung über die untenstehende Telefonnummer. Nach dem Vorgespräch werden sie auf unsere Warteliste aufgenommen.

Für die Aufnahme bedarf es einer Einweisung zur tagesklinischen Behandlung durch eine niedergelassene Psychiaterin/ einen niedergelassenen Psychiater oder die Hausärztin/den Hausarzt.


Kontakt & Ansprechpartner

Kontakt & Ansprechpartner
Psychiatrische Tagesklinik
Dominicusstr. 5- 9, 10823 Berlin
Tel.: 030-780984-0
Fax: 030-780984-77

Ärztliche Leitung
Oberärztin Dr. Alexandra Lingesleben
alexandra.lingesleben@vivantes.de

Sozialdienst
Dipl.-Sozialarbeiterin Isabell Partusch
Tel.: (030) 7809 48 - 12
Fax: (030) 7809 84 - 77
isabell.partusch@vivantes.de


 

Unser Team

Lernen Sie unser Team kennen. Wir sind für Sie da.

Lernen Sie uns kennen

Im Überblick

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik stellt sich vor.

Mehr zur psychiatrischen Klinik