Veröffentlicht am 02. Mai 2024

Neue Pflegedirektorin für Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Vivantes Wenckebach-Klinikum

Katrin Fromm übernimmt pflegerische Leitung der beiden Vivantes Standorte in Tempelhof-Schöneberg

Die Position der Pflegedirektorin für die Vivantes Häuser Auguste-Viktoria-Klinikum und Wenckebach-Klinikum hat Katrin Fromm zum 1. Mai übernommen. Sie folgt auf Stephan Schenk, der das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr verlassen hat.

Katrin Fromm kommt vom Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam, wo sie als Pflegedirektorin tätig war. Zuvor hatte sie die gleiche Position im Helios Klinikum in Erfurt inne. Die erfahrene Pflegedirektorin ist examinierte Pflegefachfrau mit den Fachweiterbildungen Operationsdienst sowie Anästhesie und Intensivpflege, zudem hat sie Advanced Nursing Practice, B.Sc., sowie Pflegewissenschaft und Pflegemanagement, M.Sc., studiert.

Dr. Julia Nolte, Geschäftsführerin Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Vivantes Wenckebach-Klinikum:"Katrin Fromm steht für eine starke Pflege. Mitarbeitende in der Pflege zu halten und für die Pflege zu gewinnen, Aus- und Weiterbildung sowie Akademisierung zu fördern und die Arbeitsbedingungen in der Pflege zukunftssicher zu gestalten, sind ihr ein großes Anliegen. Deshalb freut es mich sehr, dass wir sie für unsere beiden Standorte in Tempelhof-Schöneberg gewinnen konnten!"

Katrin Fromm, neue Pflegedirektorin Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Vivantes Wenckebach-Klinikum:„Pflegende wollen pflegen. Dazu benötigen Pflegende Strukturen und Organisationen, die das ermöglichen. Mitarbeitende in der Pflege mit Wertschätzung und Respekt zu binden und zu halten, gute Arbeitszeitmodelle zu ergänzen und zu schaffen, die den Lebensphasen der Pflegefachpersonen gerecht werden, Digitalisierung zur Entlastung der Pflegenden weiter voranzutreiben, Weiterbildung und Entwicklung zu ermöglichen, sind mir Anliegen und Auftrag zugleich.“

Hintergrund

Das Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum im Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 642 Betten und 100 zusätzlichen Betten in der Entwöhnungsklinik. In 19 medizinischen Fachabteilungen werden jährlich etwa 80.000 Patientinnen und Patienten behandelt. Am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum entstehen in mehreren Bauabschnitten Neubauten, der zweite Bauabschnitt wird voraussichtlich Ende 2024 in Betrieb gehen. Das Schwesterhaus Vivantes Wenckebach-Klinikum liegt ebenfalls im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Es bietet Versorgung in den Fachabteilungen Psychiatrie und Geriatrie und kooperiert eng mit den medizinischen Fachbereichen im nahegelegenen Auguste-Viktoria-Klinikum.

 

Weiterführende Links

Pflege im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

Pflege im Vivantes Wenckebach-Klinikum

Vivantes Wenckebach-Klinikum

 

Foto: Studio Prokopy

Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilung
Schulter- und Ellenbogenchirurgie von Vivantes mit Prothesensiegel in Gold…
Team von Chefärztin Dr. Maike Müller operiert 2.000 Patient*innen im Jahr
Artikel lesen
Frau spricht mit Therapeutin auf Sofa -Bild freepik
Pressemitteilung
Studie zu psychiatrischer Versorgung zu Hause: Mehr Zufriedenheit und weniger…
Zehn Kliniken untersuchten in Innovationsausschuss-gefördertem Projekt…
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes Bilanz 2023
Mehr Behandlungen, mehr Pflegekräfte - und große Herausforderungen
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes startet eigenen Podcast
„Echt krank?! – Wenn die Wirklichkeit krasser ist als jede Serie“
Artikel lesen
infos-vortraege-konzerte-foto-stock
Pressemitteilung
Informationsveranstaltungen im Mai
Vorträge, Konzerte und mehr
Artikel lesen
Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung
Pressemitteilung
Herz aus dem Takt: Vivantes für Vorhofflimmerzentren ausgezeichnet
Die Kardiologien in Neukölln und Kreuzberg erhalten Zertifikat für…
Artikel lesen