A: Tobias Pottek
Chefarzt: Klinik für Urologie, Vivantes Klinikum Am Urban

Dr. Tobias Pottek

Schwerpunkte
  • Inkontinenz bei Frauen und Männern: besonders Implantationen von Bändern und künstlichen Schließmuskeln
  • Impotenz: besonders Gefäßoperationen und Implantationen von künstlichen Schwellkörpern
  • Harnröhrenstrikturen: primäre Anastomosen, Mundschleimhauttransplantationen, gestielte Lappen, mesh-graft-Urethroplastien, Stents
  • Schwellkörperkorrekturen bei angeborenen Verkrümmungen und bei IPP/Morbus Peyronie
  • Beckenbodenrekonstruktionen: hintere und vordere Prolapsrekonstruktionen mit synthetischen Netzen
  • Genitalanpassende Operationen bei Menschen mit Geschlechtsinkongruenz und zusätzliche Korrekturoperationen

Es gibt keine "kleinen Lösungen"!

Dr. Tobias Pottek

Vita

1979
Vorklinik Bochum

1981
Klinik Essen

1985
Approbation

1985
Chirurgie, Bundeswehrkrankenhaus Detmold

1987
Staffelchef/Stv. Div Arzt 4. Luftwaffendivision

1991
Chirurgie, Bundewehrkrankenhaus Hamburg

1992
Urologie, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

1996
Urologie, Bundeswehrkrankenhaus Berlin

1997
Urologie, Asklepios Klinikum, Harburg

1998
Oberarzt, Urologie, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

1999
Head of Urology German SFOR Field Hospital Rajlovac

2001
Head of Urology German KFOR Field Hospital Prizren

2003
Stv. Chefarzt, Urologie, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

2007
Chefarzt, Urologie, Regioklinikum Wedel

2009
Chefarzt, Urologie Asklepios Westklinikum, Hamburg

seit 2017
Chefarzt, Rekonstruktive Urologie und Geschlechtsinkongruenz, Vivantes Klinikum Am Urban, Berlin

Fachgesellschaften

  • International Continence Society
  • American Urological Association
  • European Association of Urology
  • European Society of Genito-Urinary Reconstructive Surgeons
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie
  • Deutsche Kontinenzgesellschaft
  • Bund Deutscher Urologen
  • Vereinigung Norddeutscher Urologen