Veröffentlicht am 02. Februar 2021

Für mehr Pflegeheld*innen: Mit dieser neuen Kampagne sucht Vivantes jetzt weitere Kolleg*innen

Weil #wirvantes mehr als ein Hashtag ist

„Pflegekraft statt Superkraft - und trotzdem unschlagbar“ – Berlins drittgrößter Arbeitgeber startet die zweite Phase der crossmedialen Kampagne #wirvantes. Auf Postern und Mega-Lights, in unseren Social Media-Kanälen und auf Online-Bannern sind Vivantes Kolleg*innen aus der Pflege und Intensivpflege zu sehen. Sie alle haben sich für „Kasack statt Cape“ entschieden. 

Die Kampagne zielt darauf ab, auch künftig verstärkt Pflegepersonal für Vivantes zu begeistern. Ein zentrales Anliegen ist dabei, die ab 1. April 2021 deutlich erhöhte Vergütung sowie die seit Januar gestiegene Zahl an Urlaubstagen noch stärker zu kommunizieren. Ab April 2021 verdienen bei Vivantes examinierte Pfleger*innen mit Fachweiterbildung inklusive aller Zulagen bis zu circa 4.400 Euro monatlich. Die Gehälter für Intensivpflegekräfte steigen auf bis zu 4.700 Euro im Monat. Beschäftigte im Drei-Schicht-System erhalten zudem bereits seit Januar 39 Tage Erholungsurlaub jährlich. 

Dorothea Schmidt, Vivantes Geschäftsführerin Personalmanagement: „In den Vivantes Klinika arbeiten hochprofessionelle und engagierte Pflegeteams, die nicht nur während der Corona-Pandemie alles geben, um ihre Patient*innen bestmöglich zu versorgen. Mit unserer neuen Kampagne wollen wir zeigen: Wer bei uns arbeitet, ist nicht nur ein echter Pflegeheld, sondern kann sich auf wirklich gute Arbeitsbedingungen freuen – von einem attraktiven und leistungsgerechten Gehalt bis zu einer wertschätzenden Unternehmenskultur."

Aktuell arbeiten bei Vivantes insgesamt rund 17.300 Beschäftigte. Insbesondere im Bereich der Pflege sucht das Unternehmen aber stetig weitere Mitarbeiter*innen.

#wirvantes steht für Gesundheitsförderung, Karriere, Diversity und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Als größter kommunaler Krankenhauskonzern Deutschlands an 9 Krankenhausstandorten mit über 100 Fachkliniken, Instituten und ambulanten Versorgungszentren bietet Vivantes ein spannendes Arbeitsumfeld und einen sicheren Arbeitsplatz. Weitere Vorteile für Beschäftigte des Konzerns sind unter anderem die Unterstützung der Vereinbarkeit  von Beruf und Privatleben, eine faire und marktgerechte Vergütung aller Berufsgruppen, spezifische Programme zur Gesundheitsförderung, ein Frauenförderplan, zahlreiche Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten, viele Mitarbeiter-Vergünstigungen sowie ein klares Bekenntnis zur Vielfalt in der Belegschaft. 

Mehr Informationen zu allen Stellenausschreibungen und Arbeits- und Vergütungsbedingungen finden Sie auf vivantes-karriere.de.

Pressemitteilung
Warnstreik beginnt ohne Notdienstvereinbarung
Vivantes Zugeständnisse wurden nicht angenommen
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes besteht auf Sicherstellung der Versorgung
Ver.di-Streikandrohung für den 23.-25. August ohne Notdienstvereinbarung
Artikel lesen
Pressemitteilung
TV-Entlastung und „TVöD für alle“ für Vivantes nicht tragbar
Tarifforderungen gefährden Zukunft der Versorgung
Artikel lesen
Pressemitteilung
Vivantes stattet Pflegeauszubildende mit Laptops für berufliche und private Nutzung…
Digitalisierung leben!
Artikel lesen
Pressemitteilung
Größter kommunaler Klinikkonzern Deutschlands wird 20 Jahre: „Kieznah, spitze und…
Vivantes-Jubiläum am 1. Januar 2021
Artikel lesen
Pressemitteilung
Erste Impfungen bei Vivantes und Charité
Berlins landeseigene Krankenhäuser impfen seit heute medizinisches Personal…
Artikel lesen